Stefan Cerny

STEFAN CERNY studierte am Konservatorium seiner Heimatstadt Wien an der Abteilung für Oper, Lied und Oratorium und schloss 2004 mit Auszeichnung ab. An allen drei Opernhäusern Wiens ist er regelmäßig beschäftigt und zur Zeit wieder festes Ensemblemitglied der Volksoper Wien. Im Herbst 2019 debutierte er am Londoner Royal Opera House Covent Garden als Sarastro in Die Zauberflöte und 2018 an der Wiener Staatsoper als Rocco in Fidelio. Gastauftritte der letzten Jahre führten ihn u.a. an das Theater an der Wien, die Oper Köln, die Komische Oper Berlin, sowie die Staatstheater in Nürnberg und München. Weiters zu den Bregenzer Festspielen, das Festspielhaus Baden-Baden, auf Japan-Tournee, das Wiener Konzerthaus, an das Salzburger „Haus für Mozart“, auf Japan-Tournee, die Dresdner Philharmonie, das MC2 Grenoble sowie zu den Opernfestspielen St. Margarethen und die Neue Oper Wien. Für seine Darstellung des Doktor in Wozzeck am Theater an der Wien wurde Stefan Cerny mit dem Österreichischen Musiktheaterpreis 2019 ausgezeichnet. Weiters ist er Preisträger des „Wiener Fidelio Wettbewerbs“.
Zu seinem Repertoire zählen u.a. Sarastro (Die Zauberflöte), Osmin (Die Entführung aus dem Serail), Daland (Der fliegende Holländer), Rocco (Fidelio), Leporello (Don Giovanni), Sparafucile (Rigoletto), Basilio (Il barbiere di Siviglia), Bartolo (Le nozze di Figaro), Talbot (Maria Stuarda), Alidoro (La cenerentola), Timur (Turandot), Colline (La Bohème), Swallow (Peter Grimes) u.v.m.
An der Wiener Staatsoper debütierte er 2018 als Rocco.

Vorstellungen mit Stefan Cerny

15. Juni 2021
Dienstag
18.30 - 21.30
1 Pause

Die Entführung aus dem Serail