Cookie-Einstellungen

Dieses Tool hilft Ihnen bei der Auswahl und Deaktivierung verschiedener Tags / Tracker / Analysetools, die auf dieser Website verwendet werden.

Essentiell

Funktional

Marketing

Statistik
© Andreas Jakwerth

Tessa Magda

Tessa Magda wurde in Auburn (USA) geboren. 2016 erfolgte ihr Engagement an das Wiener Staatsballett. Ihr Repertoire umfasst Partien in George Balanchines »Symphony in C«, Vesna Orlićs »Carmina Burana« und »Peter Pan« – u.a. das Kindermädchen –, Thierry Malandains »Cendrillon«, Davide Bombanas »Roméo et Juliette«, András Lukács »Bolero«, Lotte de Beers & Andrey Kaydanovskiys »Jolanthe und der Nussknacker«, Karole Armitages »Ligeti Essays« sowie in Martin Schläpfers »4«, »Sinfonie Nr. 15«, »Ein Deutsches Requiem« und »Die Jahreszeiten«. Zudem tanzte sie in Musicals, Operetten und Opern an der Volksoper Wien sowie in Opernproduktionen an der Wiener Staatsoper. Mit »Fall no further« stellte sie bei »Plattform Choreographie« des Wiener Staatsballetts im Dezember 2022 ihre erste eigene Choreographie vor.