© Uwe Hauth

Sebastian Weigle

In Berlin geboren, studierte SEBASTIAN WEIGLE Horn, Klavier und Dirigieren und wurde 1982 zum 1. Solohornisten der Staatskapelle Berlin ernannt. 1997-2002 erarbeitete er sich als 1. Staatskapellmeister an der Berliner Staatsoper ein breites Repertoire, ging 2004-2009 als GMD an das Liceu in Barcelona und übernahm ab 2008 die gleiche Position an der Oper Frankfurt. 2003 wurde er von den Kritikern der Opernwelt zum Dirigenten des Jahres gekürt, diese Auszeichnung wurde ihm auch schon dreimal in Barcelona zuteil. Engagements führten ihn u.a. an die Deutsche Oper Berlin, die Staatsopern Berlin, München, Dresden und Hamburg, an die Met, nach Zürich, Cincinnati, Sydney und Japan. Bereits 1990 debütierte er bei den Salzburger Festspielen. Einladungen erhält er von Orchestern wie dem RSO Stuttgart, den Staatskapellen Berlin, Dresden und Weimar, dem RSO Wien, dem NHK Symphony Orchestra Tokyo, dem Tokyo Philharmonic Orchestra und dem Tokioter Yomiuri Nippon Symphony Orchestra, dessen Chefdirigent er ab 2019 sein wird. An der Wiener Staatsoper dirigierte er Boris Godunow, Zauberflöte, Fidelio, Lohengrin.

Vorstellungen mit Sebastian Weigle

08
September 2018
Samstag
19:00 - 22:00
Carl Maria von Weber

Der Freischütz

Preise A
11
September 2018
Dienstag
19:00 - 22:00
Carl Maria von Weber

Der Freischütz

Preise A, Abo 4
14
September 2018
Freitag
19:00 - 22:00
Carl Maria von Weber

Der Freischütz

Preise A, Abo 8