Alexander Soddy

Der britische Dirigent Alexander Soddy wurde in Oxford geboren und erhielt seine Ausbildung an der Royal Academy of Music und an der Cambridge University. Nach seinem Abschluss 2004 wurde er Repetitor und Kapellmeister am National Opera Studio in London und erhielt zahlreiche Auszeichnungen. Alexander Soddy ist seit der Spielzeit 2016/17 Generalmusikdirektor des Nationaltheaters Mannheim. Er leitete dort bisher die Premieren »Aida«, »Genoveva«, »Fidelio«, »Don Giovanni«, »Die Meistersinger von Nürnberg«, »Pelléas et Mélisande« und »Peter Grimes« sowie zahlreiche Wiederaufnahmen, darunter »Hänsel und Gretel«, »Madama Butterfly«, »Elektra«, »Der Rosenkavalier«, »Tannhäuser«, »Lohengrin« und »Parsifal«. Des Weiteren gastiert er regelmäßig an der Bayerischen und der Berliner Staatsoper, wohin er zuletzt mit »Die Zauberflöte« und »La Bohème« zurückkehrte. Er ist in seiner Funktion in Mannheim zugleich künstlerischer Leiter der Musikalischen Akademie des Nationaltheater-Orchesters. Konzerteinladungen führten ihn unter anderem zur Staatsphilharmonie Nürnberg, zum Niedersächsische Staatsorchester Hannover, Royal Swedish Orchestra, Norwegian National Opera Orchestra  und Oregon Symphony Orchestra. Diesen Frühling dirigiert er das Orquesta de Valencia und Szeczin Philharmonic Orchestra.Von 2013 bis 2016 war er Chefdirigent am Stadttheater Klagenfurt und leitete dort u. a. die Neuproduktionen von »Der Rosenkavalier« und »Macbeth«. Von 2010 bis 2012 war er als Kapellmeister an der Hamburgischen Staatsoper engagiert. In der Saison 2008/09 debütierte er an diesem Haus mit Mozarts »Zauberflöte« und dirigierte dort im Folgenden u.a. »La Bohème«, »Rigoletto«, »Don Giovanni«, »La Travolta«, »Lucia di Lammermoor« sowie Gounods »Faust« und Bizets »Carmen«. An der Wiener Staatsoper debütierte er 2018 und leitete »Il barbiere di Siviglia«.

Vorstellungen mit Alexander Soddy

19. September 2020
Samstag
20.00 - 21.45
Keine Pause

Elektra

22. September 2020
Dienstag
20.00 - 21.45
Keine Pause

Elektra

02. Oktober 2020
Freitag
19.30 - 21.15
Keine Pause

Salome

Karten kaufen
06. Oktober 2020
Dienstag
20.00 - 21.45
Keine Pause

Salome

Karten kaufen
08. Oktober 2020
Donnerstag
20.00 - 21.45
Keine Pause

Salome

Karten kaufen
10. Oktober 2020
Samstag
20.00 - 21.45
Keine Pause

Salome

Karten kaufen