© Harald Hoffmann

Michael Schade

Gefeiert als einer der weltweit führenden Tenöre unserer Zeit, verbindet den Deutsch-Kanadier KS Michael Schade eine enge Zusammenarbeit mit der Wiener Staatsoper und den Salzburger Festspielen. Außerdem ist er regelmäßiger Gast an der New Yorker Metropolitan Opera, der Hamburgischen Staatsoper, der Canadian Opera Company und war unter anderem an der Bayerischen Staatsoper, der Mailänder Scala, am Liceu in Barcelona, am Royal Opera House Covent Garden in London, an der Hamburgischen Staatsoper und in der Pariser Opéra Bastille zu hören. Zuletzt sang er Aegisth in Frankfurt und Toronto sowie Leukippos in Hamburg. Zu den Auftritten in den nächsten Monaten gehören unter anderem Florestan in Montréal sowie sein
Rollendebüt als Erik an der Hamburgischen Staatsoper sowie an der Canadian Opera Company in Toronto. 2007 wurde er zum Österreichischen Kammersänger ernannt. Des Weiteren ist Michael Schade Artistic Director der Stella Maris International Vocal Competition und seit 2014 künstlerischer Leiter der Internationalen Barocktage Stift Melk. Seit 2017 ist er darüber hinaus Officer to the Order of Canada (OC).

Vorstellungen mit Michael Schade

15
Jänner 2020
Mittwoch

Solistenkon­zert Michael Schade | Malcolm Martineau

Tickets kaufen Preise K, Zyklus Solistenkonzerte
23
Mai 2020
Samstag
Richard Strauss

Arabella

Tickets kaufen Preise S, Strauss Zyklus
27
Mai 2020
Mittwoch
Richard Strauss

Arabella

Tickets kaufen Preise S, Abo 9
31
Mai 2020
Sonntag
Richard Strauss

Arabella

Tickets kaufen Preise S, Abo 21