Cookie-Einstellungen

Dieses Tool hilft Ihnen bei der Auswahl und Deaktivierung verschiedener Tags / Tracker / Analysetools, die auf dieser Website verwendet werden.

Essentiell

Funktional

Marketing

Statistik
© Andreas Jakwerth

Brendan Saye

Brendan Saye wurde in Vancouver geboren. Er erhielt seine Ausbildung an Canada’s National Ballet School. 2008 wurde er Mitglied des National Ballet of Canada, wo er 2019 zum Principal Dancer befördert wurde. Sein umfangreiches Repertoire umfasst Hauptrollen, wie Albrecht in »Giselle« (Wright), Siegfried in »Schwanensee« (Kudelka), Prinz Florimund in »Dornröschen« (Nurejew), Oberon in »The Dream« (Ashton), Romeo und Tybalt in »Romeo and Juliet« (Ratmansky), Lewis Carroll/Weißes Kaninchen in »Alice’s Adventures in Wonderland«, Polixenes in »The Winter’s Tale« und den Pas de deux in »After the Rain« (alle von Christopher Wheeldon), die Titelpartie in George Balanchines »Apollo« und Phlegmatiker in dessen »The Four Temperaments«, Karenin in »Anna Karenina« (Neumeier) und Ein Mann in »The Four Seasons« (Kudelka). Zudem tanzte er in Werken von William Forsythe, Wayne McGregor, Jiří Kylián, Kenneth MacMillan, Justin Peck, Twyla Tharp, Robert Binet und Guillaume Côté. Im Jahr 2012 vertrat Brendan Saye das National Ballet beim Internationalen Wettbewerb um den Erik-Bruhn-Preis und erhielt den Patron Award of Merit. Während seines Studiums an Canada’s National Ballet School wurde er 2008 außerdem mit dem Peter Dwyer Award sowie dem Christopher Ondaatje Prize ausgezeichnet. Seit der Spielzeit 2022/23 tanzt er als Erster Solotänzer im Wiener Staatsballett. Sein Debüt an der Wiener Staatsoper gab er als Prinz Désiré in der Uraufführung von Martin Schläpfers »Dornröschen«. Es folgten die Titelrolle in John Crankos »Onegin«, Herzog Albrecht in Elena Tschernischovas »Giselle«, Espada in Rudolf Nurejews »Don Quixote« sowie solistische Partien in George Balanchines »Symphony in C«, Hans van Manens »Four Schumann Pieces«, Martin Schläpfers »Lontano« und Heinz Spoerlis »Goldberg-Variationen«.

Vorstellungen mit Brendan Saye

14. September 2023
Donnerstag
19.00 - 21.45
2 Pausen

Don Quixote

16. September 2023
Samstag
19.00 - 21.45
2 Pausen

Don Quixote

02. Oktober 2023
Montag
19.30 - 21.45
1 Pause

Giselle

09. Oktober 2023
Montag
19.30 - 21.45
1 Pause

Giselle

07. November 2023
Dienstag
19.30 - 22.00
1 Pause

Goldberg-Variationen

23. Dezember 2023
Samstag
19.00 - 21.30
2 Pausen

Shifting Symmetries

27. Dezember 2023
Mittwoch
19.00 - 21.30
2 Pausen

Shifting Symmetries

29. Dezember 2023
Freitag
19.00 - 21.30
2 Pausen

Shifting Symmetries

02. Jänner 2024
Dienstag
19.00 - 21.30
2 Pausen

Shifting Symmetries

04. Jänner 2024
Donnerstag
19.00 - 21.30
2 Pausen

Shifting Symmetries

05. Jänner 2024
Freitag
19.00 - 21.30
2 Pausen

Shifting Symmetries

09. Jänner 2024
Dienstag
19.00 - 22.30
2 Pausen

Dornröschen

11. Jänner 2024
Donnerstag
19.00 - 22.30
2 Pausen

Dornröschen

25. Jänner 2024
Donnerstag
19.00 - 22.30
2 Pausen

Dornröschen

17. März 2024
Sonntag
11.00 - 12.30
Keine Pause

Matinee zu Die Kameliendame

26. März 2024
Dienstag
19.00 - 22.00
2 Pausen

Die Kameliendame

17. April 2024
Mittwoch
18.30 - 21.30
2 Pausen

Die Kameliendame

Karten kaufen
22. April 2024
Montag
19.00 - 22.00
2 Pausen

Die Kameliendame

Karten kaufen
04. Mai 2024
Samstag
19.00 - 22.00
2 Pausen

Die Kameliendame

Karten kaufen
31. Mai 2024
Freitag
19.00 - 21.45
2 Pausen

Im siebten Himmel

Karten kaufen
03. Juni 2024
Montag
19.00 - 21.45
2 Pausen

Im siebten Himmel

Karten kaufen
29. Juni 2024
Samstag
18.30 - 21.45
1 Pause

Nurejew-Gala

Karten kaufen