Cookie-Einstellungen

Dieses Tool hilft Ihnen bei der Auswahl und Deaktivierung verschiedener Tags / Tracker / Analysetools, die auf dieser Website verwendet werden.

Essentiell

Funktional

Marketing

Statistik
© Andreas Jakwerth

Béla Fischer

Seit fast 40 Jahren ist Béla Fischer in den unterschiedlichsten musikalischen Sparten ein gefragter Musiker – ob als Pianist, Komponist, Musikalischer Leiter und Arrangeur für Shows, Revuen, Ballette, Opern, Operetten oder Musicals. Er wurde in Bratislava geboren und studierte Geige und Komposition bei Dezider Kardoš am Konservatorium und der Musikakademie seiner Heimatstadt. 1974 gründete er das A. Moyses Streichquartett und war u.a. Konzertmeister und Dirigent des Folkloreensembles Lúčnica. Sein kompositorisches Schaffen umfasst Musicals, Instrumentalwerke und ein Requiem, das 2009 in Wien und 2011 in Budapest aufgeführt wurde. Weitere Arbeiten entstanden für das Lehár Festivalorchester Bad Ischl, das Musikfestival Bratislava und den Wiener Life Ball, der von 2006 bis 2018 mit Béla Fischers Fanfare eröffnet wurde. Er war Bandleader und musikalischer Leiter an diversen Theatern im In- und Ausland, im Fernsehen und Radio zu erleben und Partner namhafter Künstler*innen wie Dagmar Koller, Topsy Küppers, André Heller, Heinz Zednik, Paul Foster, Robert Meyer, Gerhard Ernst und Thomas Stroux. Seit 1985 ist er auch als Ballettkorrepetitor tätig – zunächst an der Ballettschule der Österreichischen Bundestheater, von 1990 bis 1993 an der Wiener Staatsoper und seit 1997 an der Volksoper Wien. Für letztere entstanden zahlreiche Arbeiten im Bereich Komposition und Arrangement, darunter für die Ballette Nudo, Alice im Wunderland, Max und Moritz, Ein Reigen und City Life. Zudem übernahm er die musikalische Leitung bei Häuptling Abendwind (Regie: Robert Meyer) und bei mehreren Soiréen.

Vorstellungen mit Béla Fischer

11. Februar 2023
Samstag
16.00 - 17.30
Keine Pause

Open Class

Karten kaufen