Cookie-Einstellungen

Dieses Tool hilft Ihnen bei der Auswahl und Deaktivierung verschiedener Tags / Tracker / Analysetools, die auf dieser Website verwendet werden.

Essentiell

Funktional

Marketing

Statistik

Elena Guseva

Die russische Sopranistin ELENA GUSEVA studierte am Schostakowitsch-Konservatorium in Kurgan und am Moskauer Konservatorium. Erste Verpflichtungen führten sie an das Stanislawski Theater in Moskau, wo sie unter anderem als Mimì (La bohème), Micaëla (Carmen), Tatjana (Eugen Onegin), Donna Elvira (Don Giovanni), Cio-Cio-San (Madama Butterfly), Leonora (La forza del destino), Emma (Chowanschtschina) und Antonia/Stella (Les Contes d’Hoffmann) zu erleben war. Weitere Gastengagements führten sie unter anderem an die Deutsche Oper Berlin, die Hamburgische Staatsoper und die Opéra de Lyon, wo sie ihr Repertoire mit den Titelrollen in Aida und Tosca sowie als Desdemona (Otello) weiter ausbauen konnte. Zukünftige Engagements umfassen Tosca und Fremde Fürstin (Rusalka) an der Semperoper, Lisa (Pique Dame) und Lady Macbeth (Macbeth) an der Mailänder Scala sowie Marie/Marietta (Die tote Stadt) an der Bayerischen Staatsoper. An der Wiener Staatsoper debütierte Elena Guseva 2017 als Polina in der Staatsopern-Erstaufführung von Prokofiews Der Spieler. Später kehrte sie als Cio- Cio-San, Aida und Desdemona hierher zurück.

Vorstellungen mit Elena Guseva

21. Oktober 2021
Donnerstag
19.00 - 22.00
1 Pause

Eugen Onegin

24. Oktober 2021
Sonntag
18.30 - 21.30
1 Pause

Eugen Onegin

26. Oktober 2021
Dienstag
19.00 - 22.00
1 Pause

Eugen Onegin

21. Jänner 2022
Freitag
18.30 - 21.45
1 Pause

Pique Dame

23. Jänner 2022
Sonntag
18.30 - 21.45
1 Pause

Pique Dame

27. Jänner 2022
Donnerstag
18.30 - 21.45
1 Pause

Pique Dame

30. Jänner 2022
Sonntag
18.30 - 21.45
1 Pause

Pique Dame