© Ronnie Boehm

Balázs Delbó

Balázs Delbó ist ein ehemaliger Tänzer und Filmemacher mit über zehn Jahren professioneller Erfahrung im Filmen von darstellender Kunst. Nach seiner Ausbildung an der Hochschule für Kunst in Pécs begann er seine professionelle Karriere als Solotänzer des Ungarischen Nationalballetts (1996–2005). Von 2005 bis 2008 war er als Solotänzer beim Ballett der Wiener Staatsoper und Volksoper engagiert. Während dieser Zeit tanzte er zahlreiche solistische Rollen, gewann einige nationale und internationale Wettbewerbe und wurde 2003/04 in Ungarn als »Tänzer des Jahres« ausgezeichnet. Nach seiner Karriere als Tänzer wechselte er ins Filmgeschäft und gründete – nachdem er drei Jahre für den kasachischen Fernsehsender KHABAR TV tätig war – seine eigene Firma DelbeauFilm. Mit dieser ist er für verschiedene Theater, Ballett- und Tanzcompagnien, aber auch einzelne Musiker, Tänzer und Bildende Künstler tätig. Zu seinen wichtigsten Auftraggebern gehören seit 2010 die Wiener Staatsoper, das Wiener Staatsballett und die Volksoper Wien, für die er DVD-Mitschnitte, Livestreams und Trailer produziert sowie Produktionen dokumentiert. Darüber hinaus inkludiert Balázs Delbós Arbeit Dokumentarfilme wie Stage Fever über das Wiener Staatsballett sowie künstlerische Assistenzen bei ORF-Produktionen und DVD-Veröffentlichungen in Kooperation mit der Unitel mit Werken des Wiener Staatsballetts, darunter Rudolf Nurejews Der Nussknacker, Schwanensee und Don Quixote oder Edward Clugs Peer Gynt (Regisseur & Cutter). In Kooperation mit der Wiener Staatsoper veröffentlichte Delbeau-Film außerdem als Regisseur & Cutter DVDs von u.a. Hans Werner Henzes Pollicino, Elisabeth Naskes Das Städtchen Drumherum und Was ist los bei den Enakos?, Tristan Schulzes Patchwork, Albert Lortzings Undine, Johanna Doderers Fatima oder von den mutigen Kindern und Alma Deutschers Cinderella.

Vorstellungen mit Balázs Delbó

02. April 2022
Samstag
1 Pause

Mahler, Live

Karten reservieren
05. April 2022
Dienstag
1 Pause

Mahler, Live

Karten reservieren
09. April 2022
Samstag
1 Pause

Mahler, Live

Karten reservieren
11. April 2022
Montag
1 Pause

Mahler, Live

Karten reservieren
01. Juni 2022
Mittwoch
1 Pause

Mahler, Live

Karten reservieren
05. Juni 2022
Sonntag
1 Pause

Mahler, Live

Karten reservieren