Cookie-Einstellungen

Dieses Tool hilft Ihnen bei der Auswahl und Deaktivierung verschiedener Tags / Tracker / Analysetools, die auf dieser Website verwendet werden.

Essentiell

Funktional

Marketing

Statistik

Patricia Nolz

Die junge österreichische Mezzosopranistin Patricia Nolz absolviert ihre Ausbildung an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien im Masterstudium Lied- und Oratorium bei Florian Boesch und Claudia Visca. Sie ist Gewinnerin des Casinos Austria Rising Star Awards 2019 und Preisträgerin von Wettbewerben wie ÖJAB Musikwettbewerb Wien und dem Osaka Musikwettbewerb in Japan. 2019 war sie Anny-Felbermayer-Stipendiatin.
Im Herbst 2020 konnte sie mit ihrem Debüt als Cherubino in einer Neuproduktion von Mozarts  Le nozze di Figaro im Theater an der Wien unter der Leitung von Stefan Gottfried und in der Regie von Alfred Dorfer einen großen Erfolg verbuchen. Nach zwei Jahren im Opernstudio der Wiener Staatsoper, wo sie als Cherubino in Mozarts Le nozze di Figaro, und als Zerlina in einer Neuproduktion von Mozarts Don Giovanni unter der Leitung von Philippe Jordan erste Erfolge feierte, ist sie seit der Saison 2022-2023 Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper. Patricia Nolz wird in Partien wie Zerlina/Don Giovanni, La Musica & La Speranza in Monteverdis L’Orfeo, als Rosina/Il barbiere di Siviglia, Wellgunde/Rheingold & Götterdämmerung zu erleben sein. In der Neuproduktion von Mozarts Le nozze di Figaro unter der Leitung von Philippe Jordan und in der Inszenierung von Barrie Kosky übernimmt sie die Partie des Cherubino und in der Neuproduktion von Strauss Salome wird sie den Pagen verkörpern. Ein weiterer Höhepunkt in der Saison 2022/2023 ist ihr Debüt als Rosina in einer Neuproduktion von Rossinis Il barbiere di Siviglia an der Opéra national de Lorraine in Nancy.
Patricia Nolz trat in zahlreichen Konzerten auf und ist eine versierte Liedsängerin. Höhepunkte der jüngsten Vergangenheit waren Beethovens IX. Symphonie mit den Wiener Symphonikern unter der Leitung von Karina Canellakis, Bachs h-moll Messe mit dem Ensemble Barucco unter Heinz Ferlesch, Mozart- & Haydn-Arien mit dem Concentus Musicus und Stefan Gottfried bei den Harnoncourt-Tagen in St. Georgen, ihr Debüt im Wiener Musikverein mit Purcells Fairy Queen mit dem Concentus Musicus und unter der Leitung von Stefan Gottfried, sowie eine Benefizgala zugunsten der Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine in der Wiener Stadthalle, die in ORF III übertragen wurde. Zukünftige Höhepunkte sind ihre Mitwirkung bei einem Brahms-Abend im Rahmen des Schleswig-Holstein Festivals, sowie Bachs Johannes-Passion mit dem Concentus Musicus unter der Leitung von Stefan Gottfried im Wiener Musikverein.

Vorstellungen mit Patricia Nolz

17. September 2022
Samstag
19.00 - 22.15
1 Pause

Don Giovanni

19. September 2022
Montag
19.00 - 22.15
1 Pause

Don Giovanni

21. September 2022
Mittwoch
19.00 - 22.15
1 Pause

Don Giovanni

24. September 2022
Samstag
19.00 - 22.15
1 Pause

Don Giovanni

28. September 2022
Mittwoch
19.00 - 22.15
1 Pause

Don Giovanni

09. Oktober 2022
Sonntag
11.00
Keine Pause

Ensemblematinee im Mahler-Saal 2

Karten kaufen
14. Oktober 2022
Freitag
19.00 - 21.30
1 Pause

L'Orfeo

Karten kaufen
16. Oktober 2022
Sonntag
19.00 - 21.30
1 Pause

L'Orfeo

Karten kaufen
20. Oktober 2022
Donnerstag
19.00 - 21.30
1 Pause

L'Orfeo

Karten kaufen
22. Oktober 2022
Samstag
19.00 - 21.30
1 Pause

L'Orfeo

Karten kaufen
02. Februar 2023
Donnerstag
Keine Pause

Salome

Karten reservieren
04. Februar 2023
Samstag
Keine Pause

Salome

Karten reservieren
08. Februar 2023
Mittwoch
Keine Pause

Salome

Karten reservieren
10. Februar 2023
Freitag
Keine Pause

Salome

Karten reservieren
12. Februar 2023
Sonntag
Keine Pause

Salome

Karten reservieren
15. März 2023
Mittwoch
1 Pause

Le nozze di Figaro

23. März 2023
Donnerstag
1 Pause

Le nozze di Figaro

Karten reservieren
06. Juni 2023
Dienstag
1 Pause

Le nozze di Figaro

Karten reservieren
13. Juni 2023
Dienstag
1 Pause

Le nozze di Figaro

Karten reservieren