Cookie-Einstellungen

Dieses Tool hilft Ihnen bei der Auswahl und Deaktivierung verschiedener Tags / Tracker / Analysetools, die auf dieser Website verwendet werden.

Essentiell

Funktional

Marketing

Statistik

Federica Lombardi

Die junge italienische Sängerin Federica Lombardi gehört zu den gefragtesten Sopranistinnen ihrer Generation, vor allem für die großen Mozart-Partien. Sie studierte am Liceo Musicale Angelo Massini in Forlì. 2015/16 war sie Mitglied der Accademia di Perfezionamento per Cantanti Lirici der Mailänder Scala und nahm an dem Young Singers Project der Salzburger Festspiele 2015 teil. Sie ist zweifache Gewinnerin des internationalen Wettbewerbes AsLiCo in Como und Preisträgerin weiterer internationalen Wettbewerbe. 2017 gab sie ihr umjubeltes Debüt in der Titelparte von Anna Bolena an der Mailänder Scala und kehrte als Musetta (La bohème) an das Haus zurück. 2019 gab sie in Mailand ihr Partiedebüt als Elettra in Idomeneo, es folgte ihr Debüt als Donna Elvira (Don Giovanni) auf einer Tournee mit Stationen u.a. in Luzern und Wien, sie sang die Partie auch an der Hamburgischen Staatsoper und später u.a. am Teatro Real in Madrid und bei den Salzburger Festspielen. Donna Anna (Don Giovanni) sang sie in Stuttgart und am Teatro Comunale di Bologna, Gräfin Almaviva (Le nozze di Figaro) gab sie u.a. an der Staatsoper Berlin, in München und in Rom, Fiordiligi (Così fan tutte) in Valencia, Berlin, an der Bayerischen Staatsoper, am Teatro Regio di Torino und an der Oper in Rom. An der New Yorker Metropolitan Opera sang sie Donna Elvira, Musetta, Contessa und Elettra, am Royal Opera House Covent Garden debütierte sie 2022 als Contessa. An der Oper von Liège feierte sie einen großen Erfolg mit ihrem Partiedebüt als Amelia Grimaldi in Simon Boccanegra. Ihre erste Mimì (La bohème) sang sie 2022 in einer eine Verfilmung in Rom - eine Partie, die sie auch in Valencia gestaltete. Ihre Einspielung der Desdemona (Otello) für Sony erschien im März 2020. 2023 gab sie ihr Debüt an der Amsterdamer Oper in einer Ballettproduktion von Verdis Messa da Requiem. An der Wiener Staatsoper sang sie Donna Elvira sowie Contessa, u.a. bei einem Staatsopern-Gastspiel in Monte Carlo.

Vorstellungen mit Federica Lombardi

04. September 2023
Montag
19.00 - 21.30
1 Pause

La Clemenza di Tito

07. September 2023
Donnerstag
19.00 - 21.30
1 Pause

La Clemenza di Tito

10. September 2023
Sonntag
19.00 - 21.30
1 Pause

La Clemenza di Tito

14. Jänner 2024
Sonntag
18.30 - 21.45
1 Pause

Don Giovanni

17. Jänner 2024
Mittwoch
18.30 - 21.45
1 Pause

Don Giovanni

20. Jänner 2024
Samstag
19.00 - 22.15
1 Pause

Don Giovanni

06. April 2024
Samstag
19.30 - 22.30
1 Pause

Simon Boccanegra

08. April 2024
Montag
19.00 - 22.00
1 Pause

Simon Boccanegra

11. April 2024
Donnerstag
19.00 - 22.00
1 Pause

Simon Boccanegra

13. April 2024
Samstag
19.30 - 22.30
1 Pause

Simon Boccanegra

16. April 2024
Dienstag
18.30 - 21.45
1 Pause

Don Giovanni

28. April 2024
Sonntag
11.30
Keine Pause

Matinee zur Spielzeit 2024/25

07. Mai 2024
Dienstag
19.00 - 22.30
1 Pause

Le nozze di Figaro

10. Mai 2024
Freitag
19.00 - 22.30
1 Pause

Le nozze di Figaro

15. Mai 2024
Mittwoch
19.00 - 22.30
1 Pause

Le nozze di Figaro

18. Mai 2024
Samstag
19.00 - 22.30
1 Pause

Le nozze di Figaro

Karten kaufen
16. Juni 2024
Sonntag
18.30 - 22.00
1 Pause

Così fan tutte

Karten kaufen
19. Juni 2024
Mittwoch
18.30 - 22.00
1 Pause

Così fan tutte

Karten kaufen
22. Juni 2024
Samstag
18.30 - 22.00
1 Pause

Così fan tutte

Karten kaufen
24. Juni 2024
Montag
19.00 - 22.30
1 Pause

Così fan tutte

Karten kaufen
26. Juni 2024
Mittwoch
19.00 - 22.30
1 Pause

Così fan tutte

Karten kaufen
28. Juni 2024
Freitag
19.00 - 22.30
1 Pause

Così fan tutte

Karten kaufen
22. Februar 2025
Samstag
1 Pause

Norma

Karten bestellen
03. März 2025
Montag
1 Pause

Norma

Karten bestellen
06. März 2025
Donnerstag
1 Pause

Norma

Karten bestellen
09. März 2025
Sonntag
1 Pause

Norma

Karten bestellen
12. März 2025
Mittwoch
1 Pause

Norma

Karten bestellen
15. März 2025
Samstag
1 Pause

Norma

Karten bestellen