Simon Stone

Regie »La traviata«

Der gleichermaßen als Autor, Film- und Schauspielregisseur bekannte Australo-Schweizer Simon Stone wird für seine konsequenten Aktualisierungen klassischer Stoffe gefeiert und inszeniert mit Verdis »La traviata« zum ersten Mal an der Wiener Staatsoper. Er zeichnet Societyliebling und It-Girl Violetta Valéry als todkranke Influencerin, die selbst dann im Bilderrausch ihrer Instagram-Welt gefangen bleibt, wenn sie sich mit ihrem Geliebten auf das Land zurückzieht. Alles Private ist bei ihr öffentlich, dafür wird der öffentliche urbane Raum zu ihrem einzigen Rückzugsgebiet für Momente der Schwäche.