Asmik Grigorian

Cio-Cio-San in »Madama Butterfly«

In der poetischen, mit japanischen Stilelementen arbeitenden Inszenierung des 2008 verstorbenen Hollywoodregisseurs Anthony Minghella, der durch seine Filme »Der englische Patient« und »Der talentierte Mr. Ripley« weltweit bekannt wurde, gibt die Sopranistin Asmik Grigorian ihr Staatsoperndebüt: nicht als Stimmbesitzerin, sondern als singende Schauspielerin, die mit der darstellerischen Durchdringung jeder ihrer Rollen Maßstäbe setzt. Das Wiener Publikum wird sie in der vokal und szenisch vielleicht anspruchsvollsten und schillerndsten Frauenrolle Puccinis erleben können.