Europäische Kulturpreis­gala

Sonderprogramm

Der Europäische Kulturpreis ist eine der wichtigsten Auszeichnungen Europas. Nach der Frauenkirche in Dresden und der Hamburger Elbphilharmonie findet 2019 die Preisverleihung anlässlich des 150-jährigen Jubiläums des Opernhauses in der Wiener Staatsoper statt.
Zu den Stars des Abends zählen neben dem Orchester der Wiener Staatsoper KS Nina Stemme, KS Thomas Hampson, KS René Pape, Dirigentin Simone Young, Geiger Daniel Hope, Sängerin Ina Regen.

Geehrt werden unter anderen die Wiener Staatsoper, der italienische Filmstar Sophia Loren, die Designerin Vivienne Westwood, Künstler Neo Rauch, der amerikanische Komponist und Mäzen Gordon Getty sowie die von Arnold Schwarzenegger mitbegründete Umweltinitiative R20 AUSTRIAN WORLD SUMMIT. Der Nachwuchspreis 2019 geht an die junge Komponistin Alma Deutscher.

Die prominenten Laudatoren sind: KS Christa Ludwig, Annette Dasch, Barbara Meier, Ioan Holender, KSch Otto Schenk sowie Christoph Wagner-Trenkwitz

20 Oktober 2019
Sonntag
19:00 - 21:00
Keine Pause
in den Kalender übernehmen

Besetzung | 20.10.2019

Mit Simone Young
Nina Stemme
René Pape
Thomas Hampson
Alma Deutscher
Daniel Hope
Ina Regen
 

Inhalt

Der Europäische Kulturpreis ist eine der wichtigsten Auszeichnungen Europas. Nach der Frauenkirche in Dresden und der Hamburger Elbphilharmonie findet 2019 die Preisverleihung anlässlich des 150-jährigen Jubiläums des Opernhauses in der Wiener Staatsoper statt.
Zu den Stars des Abends zählen neben dem Orchester der Wiener Staatsoper KS Nina Stemme, KS Thomas Hampson, KS René Pape, Dirigentin Simone Young, Geiger Daniel Hope, Sängerin Ina Regen.

Geehrt werden unter anderen die Wiener Staatsoper, der italienische Filmstar Sophia Loren, die Designerin Vivienne Westwood, Künstler Neo Rauch, der amerikanische Komponist und Mäzen Gordon Getty sowie die von Arnold Schwarzenegger mitbegründete Umweltinitiative R20 AUSTRIAN WORLD SUMMIT. Der Nachwuchspreis 2019 geht an die junge Komponistin Alma Deutscher.

Die prominenten Laudatoren sind: KS Christa Ludwig, Annette Dasch, Barbara Meier, Ioan Holender, KSch Otto Schenk sowie Christoph Wagner-Trenkwitz.
Moderation: Barbara Rett

Karten zu € 400.- / € 300.- / € 180.- / € 140.- / € 95.- / € 75.- / € 55.- / € 25.- sind online bzw. schriftlich über das Bestellbüro der Wiener Staatsoper, Operngasse 2, 1010 Wien, oder per Fax (+43/1) 51444/2969 bzw. per E-mail an kartenvertrieb(at)wiener-staatsoper.at erhältlich.
VIP Tickets in der Kategorie 1 (€ 650,-) und Kategorie 2 (€ 550,-) inklusive einem anschließenden Galadinner in der Wiener Staatsoper mit den Preisträgern, Laudatoren und Ehrengästen des Abends, können Sie gerne über den Veranstalter direkt bestellen:
https://europaeischer-kulturpreis.de/ticketformular/

Für den Abend in der Wiener Staatsoper wird für den Herren ein Smoking oder schwarzer Anzug empfohlen und für die Dame ein (langes) Abendkleid.

Der Europäische Kulturpreis TAURUS ist einer der bedeutendsten Kulturawards in und für Europa und in seiner Art einzigartig. Seit 2012 würdigt er Leistungen von Kunstschaffenden oder Institutionen von europäischem Rang, die der Kultur und dem friedlichen Zusammenleben entscheidende Impulse geben, andere zu neuen geistigen Abenteuern inspirieren und Wegbereiter der Kultur sind.

EINE VERANSTALTUNG DES EUROPÄISCHEN KULTURFORUMS


Künstlerisches Programm

Ouvertüre zu Don Giovanni | Wolfgang Amadeus Mozart 
Simone Young – Orchester der Wiener Staatsoper 

„Dich, teure Halle, grüß’ ich wieder“ aus Tannhäuser | Richard Wagner 
KS Nina Stemme – Simone Young – Orchester der Wiener Staatsoper 

„Wie a Kind“ 
Ina Regen, Florian Cojocaru 

„Il lacerate spirito“ aus Simon Boccanegra | Giuseppe Verdi 
KS René Pape – Simone Young – Orchester der Wiener Staatsoper 

Ausschnitt aus der Ouvertüre zu Cinderella (Bearbeitung für Streichquartett) | Alma Deutscher 
Alma Deutscher, Alexander Steinberger, Tobias Lea, Robert Nagy 

„Pietà, rispetto, amore“ aus Macbeth | Giuseppe Verdi 
KS Thomas Hampson – Simone Young – Orchester der Wiener Staatsoper 

„The Fiddler of Ballykeel“ | Gordon Getty 
Daniel Hope, Jacques Ammon 

„Leonore“-Ouvertüre Nr. 3, op 72b | Ludwig van Beethoven 
Simone Young – Orchester der Wiener Staatsoper