András Lukács , Pontus Lidberg , Nacho Duato

Lukács | Lidberg | Duato

Ballett

Mit dem Beitrag von Pontus Lidberg entsteht ein Auftragswerk für das Wiener Staatsballett, womit sich der 1977 in Schweden geborene und durch den Tanzfilm „The Rain“ bekannt gewordene Direktor des Danish Dance Theatre (seit 2018) zugleich an der Wiener Staatsoper erstmals vorstellt. „White Darkness“ aus dem Jahr 2001 – von Nacho Duato als Requiem für seine Schwester konzipiert – und die „Movements to Stravinsky“ von András Lukács (Uraufführung 2017, Volksoper Wien) komplettieren den Abend zu einem Aufeinandertreffen von höchst individuellen choreographischen Zugängen.

06 März 2020
Freitag
19:00 - 21:30
2 Pausen
Tickets kaufen Preise C in den Kalender übernehmen

Besetzung | 06.03.2020

Movements to Stravinsky

Dirigent Fayçal Karoui
Choreographie, Bühnenbild und Kostüme András Lukács
Musik Igor Strawinski
Umsetzung Kostüme Mónika Herwerth
Licht Attila Szabó
 

Between Dogs and Wolves

Dirigent Fayçal Karoui
Choreographie Pontus Lidberg
Musik Dmitri Schostakowitsch
Kostüme Rachel Quarmby-Spadaccini
Bühne Pontus Lidberg
Jaffar Chalabi
Licht Patrik Bogårdh
Videoprojektionen Jason Carpenter
 

White Darkness

Choreographie und Kostüme Nacho Duato
Musik Karl Jenkins
Bühne Jaffar Chalabi
Licht Joop Caboort
 

Nächste Vorstellungen

08 März 2020
Sonntag
19:00 - 21:30
2 Pausen
Tickets kaufen Preise C in den Kalender übernehmen
10 März 2020
Dienstag
19:00 - 21:30
2 Pausen
Tickets kaufen Preise C in den Kalender übernehmen
11 März 2020
Mittwoch
19:00 - 21:30
2 Pausen
Tickets kaufen Preise C in den Kalender übernehmen