Die arabische Prinzessin oder Das wieder­geschenkte Leben

Musik Juan Crisóstomo de Arriaga → Produktion der Opernschule der Wiener Staatsoper gemeinsam mit Superar

Agrana Studiobühne | Walfischgasse

Besetzung 20.10.2018

Dirigent Johannes Mertl
Regie Niv Hoffman
Bühnenbild Christina Feik
Kostüme Vera Richter

Inhalt

Tante Safah erzählt Ali immer die besten Geschichten. Eines heißen Sommertages erzählt sie ihm die Geschichte von Jamil, dem armen Fischersohn, und seiner Liebe zu der wunderschönen Prinzessin Amirah. Während sie erzählt, kommen mehr und mehr Straßenkinder und hören ihr zu, langsam verwischen sich die Grenzen zwischen Wahrheit und Märchen, bis sich die Zuhörer plötzlich mitten in der Geschichte wiederfinden, um gemeinsam für die Liebe und das Leben von Jamie und Amirah zu kämpfen.

Juan Crisostomo Arriaga, ein Komponist des 19. Jahrhunderts, auch bekannt als „Der spanische Mozart“, schrieb die Musik für diese Kinderoper, die von der Opernschule der Wiener Staatsoper in Zusammenarbeit mit ((Superar)), der Österreichischen Version des venezolanischen „El Sistema“, aufgeführt wird.