62. Wiener Opernball

Sonderprogramm

Einmal im Jahr wird die Wiener Staatsoper zum festlichsten und berühmtesten Ballsaal der Welt - beim Wiener Opernball. Dieses einzigartige Fest bildet stets das unbestrittene Zentrum der gesamten Ballsaison - schon alleine die enorme internationale Strahlkraft beweist dies. Gleichzeitig ist der Wiener Opernball auch ein Ball der Künstler, die diesem Abend das besondere Flair verleihen.

08 Februar 2018
Donnerstag
Keine Pause
in den Kalender übernehmen

Besetzung | 08.02.2018

Besetzung siehe Eröffnungsprogramm
 

Inhalt

ERÖFFNUNGSPROGRAMM

FANFARE von Karl Rosner
Witolf Werner – Bühnenorchester der Wiener Staatsoper

ÖSTERREICHISCHE BUNDESHYMNE
Andreas Spörri – Wiener Opernball Orchester

EUROPAHYMNE von Ludwig van Beethoven
Andreas Spörri – Wiener Opernball Orchester

POLONAISE A-Dur op. 40 Nr. 1 von Frédéric Chopin
Einzug des Jungdamen- und Jungherren-Komitees
Andreas Spörri – Wiener Opernball Orchester

FEUERFEST!, Polka, op. 269 von Josef Strauß
Choreographie: Eno Peci | Choreographische Assistenz: Jean-Christophe Lesage
Studierende der Ballettakademie der Wiener Staatsoper
Frédéric Chaslin – Wiener Staatsopernorchester

MEIN LEBENSLAUF IST LIEB’ UND LUST, Walzer, op. 263 von Josef Strauß
Choreographie: Eno Peci | Choreographische Assistenz: Jean-Christophe Lesage
Wiener Staatsballett | Olga Esina – Roman Lazik, Maria Yakovleva – Robert Gabdullin;
Alice Firenze – Mihail Sosnovschi, Nikisha Fogo – Jakob Feyferlik, Ioanna Avraam – Andrey Teterin, Natascha Mair – Géraud Wielick;
Sveva Gargiulo – Dumitru Taran, Elena Bottaro – Alexandru Tcacenco, Gala Jovanovic – Igor Milos, Oxana Kiyanenko – Tristan Ridel, Suzan Opperman – Trevor Hayden, Alaia Rogers-Maman – Marian Furnica, Adele Fiocchi – Arne Vandervelde, Natalya Butchko – Marcin Dempc, Katharina Miffek – Zsolt Török, Madison Young – Francesco Costa
Frédéric Chaslin – Wiener Staatsopernorchester

Ouvertüre zu L’ÉTOILE von Emmanuel Chabrier
Frédéric Chaslin – Wiener Staatsopernorchester 

AH! LÈVE-TOI, SOLEIL! aus ROMÉO ET JULIETTE von Charles Gounod
Frédéric Chaslin – Wiener Staatsopernorchester
Pavol Breslik

O MIO BABBINO CARO aus GIANNI SCHICCHI von Giacomo Puccini
Frédéric Chaslin – Wiener Staatsopernorchester
Valentina Naforniţa

LIPPEN SCHWEIGEN aus DIE LUSTIGE WITWE von Franz Léhar
Frédéric Chaslin – Wiener Staatsopernorchester
Valentina Naforniţa, Pavol Breslik

STÜRMISCH IN LIEB’ UND TANZ, Polka schnell, op. 393 von Johann Strauß (Sohn)
Choreographie: Roman E. Svabek
Andreas Spörri – Wiener Opernball Orchester
Jungdamen- und Jungherren-Komitee

ERÖFFNUNGSWALZER
An der Schönen Blauen Donau, op. 314 von Johann Strauß (Sohn)
Andreas Spörri – Wiener Opernball Orchester 

Nächste Vorstellungen