Cookie-Einstellungen

Dieses Tool hilft Ihnen bei der Auswahl und Deaktivierung verschiedener Tags / Tracker / Analysetools, die auf dieser Website verwendet werden.

Essentiell

Funktional

Marketing

Statistik

Das verfluchte Geisterschiff

am 22. Jänner 2024
Musik Gerald Resch, Richard Wagner Text Margit Mezgolich
→ Wanderoper durch das Gebäude der Wiener Staatsoper für Kinder ab 6 Jahren

Feststiege / Mahlersaal / Galerierundgang

Zukünftige Termine

16. Dezember 2023
Samstag
11.00 - 12.30
Keine Pause
Karten kaufen
16. Dezember 2023
Samstag
11.00 - 12.30
Keine Pause
Karten kaufen
17. Dezember 2023
Sonntag
11.00 - 12.30
Keine Pause
25. Dezember 2023
Montag
11.00 - 12.30
Keine Pause
Karten kaufen
30. Dezember 2023
Samstag
11.00 - 12.30
Keine Pause
Karten kaufen
31. Dezember 2023
Sonntag
11.00 - 12.30
Keine Pause
Karten kaufen
06. Jänner 2024
Samstag
11.00 - 12.30
Keine Pause
Karten kaufen
16. Jänner 2024
Dienstag
10.30 - 12.00
Keine Pause
22. Jänner 2024
Montag
10.30 - 12.00
Keine Pause
25. Februar 2024
Sonntag
11.00 - 12.30
Keine Pause
Karten kaufen
27. Februar 2024
Dienstag
10.30 - 12.00
Keine Pause
11. März 2024
Montag
Keine Pause
12. März 2024
Dienstag
Keine Pause
24. März 2024
Sonntag
Keine Pause
Karten bestellen
07. April 2024
Sonntag
Keine Pause
Karten bestellen
09. April 2024
Dienstag
Keine Pause
10. April 2024
Mittwoch
Keine Pause
25. April 2024
Donnerstag
Keine Pause
05. Mai 2024
Sonntag
Keine Pause
Karten bestellen
20. Mai 2024
Montag
Keine Pause
Karten bestellen
22. Mai 2024
Mittwoch
Keine Pause
27. Mai 2024
Montag
Keine Pause
28. Mai 2024
Dienstag
Keine Pause
02. Juni 2024
Sonntag
Keine Pause
Karten bestellen
13. Juni 2024
Donnerstag
Keine Pause
20. Juni 2024
Donnerstag
Keine Pause
24. Juni 2024
Montag
Keine Pause

Besetzung 22.01.2024

Inszenierung Nina Blum
Bühne Marcus Ganser
Kostüme Agnes Hamvas
Choreographie Kathleen Bauer

Inhalt

Nach Die Entführung ins Zauberreich gibt es ab Dezember 2023 Das verfluchte Geisterschiff frei nach Richard Wagners Der fliegende Holländer als Wanderoper zu sehen. Wieder von der Regisseurin Nina Blum konzipiert, erlebt das Publikum an drei verschiedenen Stationen in der Wiener Staatsoper eine neu erzählte Version des Fliegenden Holländers. Bekannte Wagner-Arien werden durch Kompositionen von Gerald Resch bereichert und von der Librettistin Margit Mezgolich in einen neuen Handlungsbogen verpackt. Zentrale Identifikationsfigur für das junge Publikum ist eine charmante Schiffsratte. Sie ist Sentas beste Freundin, Abenteurerin und Erzählerin der 80-minütigen Kinderoper. Langeweile kommt bei diesem interaktiven Opernformat garantiert nicht auf: Die Zuschauer*innen sind hautnah ins Geschehen miteingebunden und tauchen – begleitet vom 13-köpfigen Bühnenorchester – nicht nur in Wagners Opernkosmos ab, sondern retten gemeinsam Sentas besten Freund Erik aus den Fängen des berühmten Geisterkapitäns. Eine Kinderoper, die Lust auf Abenteuer macht und von der Faszination der Piraten- und Geisterwelt sowie der Kraft von Freundschaft erzählt.

In Kooperation mit dem
VEREIN INNOVATIVE KINDEROPER