© Chris Gloag

Iréne Theorin

IRÉNE THEORIN wurde in Schweden geboren und studierte Gesang in Göteborg und Kopenhagen. Sie debütierte 2001 als Donna Anna (Don Giovanni) in Kopenhagen. Engagements führten die Sängerin an alle wichtigen Opernhäuser und zu den bedeutenden Festivals der Welt, unter anderem an die Mailänder Scala, die New Yorker Metropolitan Opera, das Royal Opera House Covent Garden in London, die Berliner Staatsoper, zu den Salzburger Festspielen, an die Bayerische Staatsoper in München, an die Pariser Oper, die Semperoper Dresden und nach Bayreuth. Jüngste Engagements umfassen unter anderem alle Brünnhilden (San Francisco, New National Theatre Tokyo, Berlin, Barcelona, Washington, Neapel), Isolde (Bayreuther Festspiele, Berlin, Kopenhagen, Tokio, Barcelona, Stuttgart), Elektra (Dresden, Salzburger Festspiele, München, Paris), Turandot (Madrid, Tokio, Macerata, San Francisco, Dresden, Arena di Verona, München), La Gioconda (Liceu in Barcelona). An der Wiener Staatsoper debütierte Iréne Theorin 2011 als Venus und sang hier noch Isolde und alle Brünnhilden.

Website

Vorstellungen mit Iréne Theorin

12
Jänner 2019
Samstag
18:00 - 22:45
Richard Wagner

Die Walküre

Tickets kaufen Preise N, Ring-Zyklus
16
Jänner 2019
Mittwoch
17:00 - 22:00
Richard Wagner

Siegfried

Tickets kaufen Preise N, Ring-Zyklus
20
Jänner 2019
Sonntag
16:00 - 21:30
Richard Wagner

Götter­dämmerung

Tickets kaufen Preise N, Ring-Zyklus