© Thomas Walser

Manuel Walser

Der Schweizer Bariton MANUEL WALSER studierte Gesang bei Thomas Quasthoff an der Hochschule „Hanns Eisler“ in Berlin. Daneben gehören Brigitte Fassbaender, Frédéric Gindraux und Wolfram Rieger zu seinen wichtigsten Mentoren. Beim internationalen Wettbewerb Das Lied in Berlin wurde er 2013 mit dem 1. Preis und dem Publikumspreis ausgezeichnet. Zudem ist er zweifacher Preisträger des internationalen Wettbewerbs Stella Maris. An der Wiener Staatsoper debütierte er 2013 als Fiorello und ist seit der Spielzeit 2015/2016 Ensemblemitglied, wo er u.a. als Harlekin (Ariadne auf Naxos), Masetto (Don Giovanni), Schaunard (La Bohème), Publio (La clemenza di Tito), Christian (Un ballo in maschera), Marullo (Rigoletto), Antonio (Le nozze di Figaro), Jäger (Rusalka), Dominik (Arabella) zu hören war. Neben Oper und Konzert widmet sich Manuel Walser der Gattung Lied. Er sang u.a. in der Berliner Philharmonie, bei den Salzburger Festspielen, bei der Schubertiade Hohenems, beim Lucerne Festival und in der Pariser Philharmonie. 2016/2017 wird er als Liedsänger erstmalig an der Wigmore Hall zu erleben sein. 

Website