KS Ricarda Merbeth

Die deutsche Sopranistin Ricarda Merbeth gehört zu den führenden Sängerinnen ihres Faches, und ist als Wagner- und Strauss-Interpretin weltweit gefragt. Nach ihrem Studium an der Hochschule für Musik Mendelssohn Bartholdy in Leipzig begann sie ihre Karriere zunächst in Magdeburg und Weimar. 1999 debütierte sie als Marzelline in »Fidelio« an der Wiener Staatsoper und war bis 2005 Ensemblemitglied. Hier sang sie seither u.a. Contessa, Donna Anna, Pamina, Fiordiligi, Chrysothemis, Elisabeth, Eva, Irene, Elsa, Marschallin und Sieglinde. Ein besonderer Höhepunkt war 2004 ihre Daphne in einer Neuproduktion an der Wiener Staatsoper. Mit dieser Titelpartie von Richard Strauss gelang Ricarda Merbeth der internationale Durchbruch. Die Künstlerin ist der Wiener Staatsoper bis heute durch regelmäßige Gastengagements verbunden, 2001 wurde sie mit der Eberhard Waechter-Medaille geehrt und 2010 zur Österreichischen Kammersängerin ernannt. Weitere Meilensteine ihrer Karriere waren Engagements bei den Bayreuther Festspielen: 2000 im Jürgen Flimm-»Ring« als Freia und Gutrune, 2002 bis 2005 und 2007 als Elisabeth in »Tannhäuser« und von 2013 bis 2018 sang sie die Senta in »Der fliegende Holländer«. Seit 2006 freischaffend, gastiert sie an den führenden Opernhäusern und bei den wichtigen Festivals, u.a. bei den Bayreuther Festspielen, an der Hamburgischen und Bayerischen Staatsoper, der Mailänder Scala, der Deutschen Oper Berlin, an der Staatsoper Unter den Linden Berlin, am New National Theatre Tokyo, an der Pariser Oper, dem Teatro Real Madrid, der Dutch National Opera, der Monnaie in Brüssel, am Royal Opera House in London. Sie singt alle wichtigen Partien ihres Faches: Elektra, Helena, Ariadne, Marietta, Marschallin, Senta, Leonore, Emilia Marty, Elsa, Marie, Isolde, Goneril, Elisabeth und Venus, sowie die Brünnhilden in Wagners »Ring«. In den letzten Jahren gab die Künstlerin wichtige Rollendebüts: 2016 Isolde an der Hamburger Staatsoper, 2017 bzw. 2018 Turandot und Brünnhilde (»Siegfried«) an der Deutschen Oper Berlin und 2018 Elektra an der Scala. 2019 sang sie ebendort die Titelrolle in »Die ägyptische Helena«.

Website

Vorstellungen mit KS Ricarda Merbeth

08. September 2020
Dienstag
20.00 - 21.45
Keine Pause

Elektra

Karten kaufen
11. September 2020
Freitag
20.00 - 21.45
Keine Pause

Elektra

Karten kaufen
19. September 2020
Samstag
20.00 - 21.45
Keine Pause

Elektra

Karten kaufen
22. September 2020
Dienstag
20.00 - 21.45
Keine Pause

Elektra

Karten kaufen