© Sepp Gallauer

Daniela Fally

Die in Niederösterreich geborene Sopranistin Daniela Fally beendete ihr Gesangsstudium an der Wiener Musikuniversität nachdem sie zuvor ein Theaterwissenschaftsstudium, eine Musicalausbildung und eine private Schauspielausbildung absolviert hatte. Sie ist Ensemblemitglied an der Wiener Staatsoper, davor war sie Ensemblemitglied der Volksoper. Engagements führten sie u.a. zu den Salzburger Festspielen, den Opernfestspielen München (Zerbinetta in »Ariadne auf Naxos«), an die Bayerische Staatsoper (Adele in »Die Fledermaus«, Zerbinetta), die Staatsoper Hamburg (Fiakermilli in »Arabella«, Marie in »La Fille du régiment«, Zerbinetta), die Semperoper (Blonde in »Die Entführung aus dem Serail«, Sophie in »Der Rosenkavalier«, Fiakermilli), nach Zürich (Adele), Düsseldorf (Adele), Paris (Zerbinetta), Liège (Zerbinetta), Strasburg (Blonde, Sophie in »Der Rosenkavalier«), Köln (Zerbinetta), Stuttgart, Klosterneuburg (Olympia in »Les Contes d‘Hoffmann«), zu den Bregenzer Festspielen (Königin der Nacht in »Die Zauberflöte«), an die Lyric Opera of Chicago (Adele) und nach Tokio (Sophie in »Der Rosenkavalier«). An der Wiener Staatsoper sang sie u.a. Sophie (»Der Rosenkavalier«, »Werther), Olympia, Rosina (»Il barbiere di Siviglia«), Fiakermilli, Ännchen (»Der Freischütz«), Adele, Zerbinetta, Italienische Sängerin (»Capriccio«), Oscar (»Un ballo in maschera«) und Amina (»La sonnambula«).

Website

Vorstellungen mit Daniela Fally

10. Dezember 2020
Donnerstag
1 Pause

Werther