Marcelo Álvarez

MARCELO ÁLVAREZ gehört zu den wichtigsten Tenören der Welt. Er wurde 1962 in der argentinischen Stadt Cordoba geboren, wo er zunächst auch Musik studierte. 1995 übersiedelte er nach Europa und debütierte im selben Jahr als Elvino am La Fenice in Venedig. Bald darauf gehörte er zu den gefragtesten Sängern an den wichtigen Opernhäusern der Welt, u.a. an der Scala, an der Met, am ROH Covent Garden, an der Bayerischen Staatsoper, der Zürcher Oper, der Pariser Oper, dem Palau de les Arts in Valencia, an der Lyric Opera Chicago, am Teatro Liceu in Barcelona, am Teatro Real in Madrid, in Verona, an der Deutschen Oper Berlin. Jüngste Engagements umfassen u.a. Andrea Chénier an der Deutschen Oper Berlin und am Teatro Colón, Ballo in maschera an der Zürcher Oper und an der Opéra in Paris, Radames an der Scala, Calaf und Don José an der Met, Manrico in Paris sowie Konzerte in Budapest und Santa Monica. Eine große Anzahl an Ton- und Bild-Aufnahmen dokumentieren sein künstlerisches Schaffen. An der Wiener Staatsoper debütierte er 1998 als Alfredo und sang hier weiters Rodolfo, Duca, Roméo, Werther, Cavaradossi.

Website

Vorstellungen mit Marcelo Álvarez

06
September 2018
Donnerstag
19:00 - 22:30
Georges Bizet

Carmen

Preise G
09
September 2018
Sonntag
19:00 - 22:30
Georges Bizet

Carmen

Preise G, Abo 23
12
September 2018
Mittwoch
19:00 - 22:30
Georges Bizet

Carmen

Preise G