Boris Prygl

Der Bassbariton Boris Prýgl zählt zu den talentiertesten jungen Sängern. In den Jahren 2017–2019 war er Mitglied des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper in München. Er ist Preisträger mehrerer Gesangswettbewerbe und der Gewinner des Antonín Dvořák-Gesangswettbewerbs 2015 in Karlsbad, wo er auch mehrere Sonderpreise erhielt, darunter den Prager Nationaltheaterpreis und den Prager Frühlings-IMC-Preis. Er belegte den 2. Platz beim Ferruccio Tagliavini-Wettbewerb in Österreich sowie eine Auszeichnung für die beste Interpretation von W. A. ​​Mozart. Im Juli 2017 war er Finalist von zwei prestigeträchtigen Wettbewerben: Belvedere und Plácido Domingos Operalia. Im September 2019 wurde ihm beim Gesangswettbewerb Stella Maris der Dominique Meyer Award der Wiener Staatsoper verliehen. Boris Prýgl absolvierte die Musikakademie in Bratislava in der Klasse von Peter Mikuláš und sammelte seine ersten Bühnenerfahrungen am slowakischen Nationaltheater in Bratislava. Sein Repertoire umfasst u.a. Rollen wie Leporello (»Don Giovanni«), Don Basilio (»Il barbiere di Siviglia«), Don Fernando (»Fidelio«), Pietro (»Simon Boccanegra«), die Titelrolle in Paisiellos Oper »Il re Teodoro in Venezia«.

Vorstellungen mit Boris Prygl

23. April 2021
Freitag
1 Pause

Faust

Karten bestellen
26. April 2021
Montag
1 Pause

Faust

Karten bestellen
29. April 2021
Donnerstag
1 Pause

Faust

Karten bestellen
02. Mai 2021
Sonntag
1 Pause

Faust

Karten bestellen