© Anna Hoffmann

Max Emanuel Cencic

Der Counternor MAX EMANUEL CENČIC setzt sich für die Wiederentdeckung und Aufführung der Musik des 18. Jahrhunderts ein. Er steht seit mehr als 35 Jahren auf der Bühne und tritt weltweit an den großen Opernhäusern auf, wie der Wiener Staatsoper, dem Theater an der Wien, am Opernhaus Zürich, der Opéra Royal in Versailles, der Bayerischen Staatsoper, der Staatsoper Unter den Linden Berlin, Barcelonas Gran Teatro del Liceu, dem Theatre des Champs-Elysées sowie im Brüsseler Opernhaus La Monnaie. Seine sängerische Ausbildung fing er als Wiener Sängerknabe an und begann bereits 1992 eine Solo-Karriere als Sopranist, die er ab 2001 als Countertenor fortsetzte. Als Leiter von Parnassus Arts Productions ist er verantwortlich für die Konzeption, Leitung und Aufführung wichtiger Werke des italienischen Barocks. Für sein künstlerisches Schaffen wurde er vom französischen Kulturministerium als Chevalier dans l’Ordre des Arts et des Lettres ausgezeichnet. Inzwischen ist Max Emanuel Cenčic auch dabei, sich als Regisseur international einen Namen zu machen. Zuletzt sang er u.a. Nerone in Berlin, Orlando in Wien, Orpheus in Zagreb, Arsamene im Karlsruhe, Ulisse in Salzburg. An der Wiener Staatsoper sang er den Herold in Reimanns Medea.

Website

Vorstellungen mit Max Emanuel Cencic

08
November 2019
Freitag
18:30 - 22:45
Georg Friedrich Händel

Ariodante

Preise A, Abo 8
11
November 2019
Montag
18:30 - 22:45
Georg Friedrich Händel

Ariodante

Preise A, Abo 13
13
November 2019
Mittwoch
18:30 - 22:45
Georg Friedrich Händel

Ariodante

Preise A, Abo 9
15
November 2019
Freitag
18:30 - 23:00
Georg Friedrich Händel

Ariodante

Preise A, Abo 5