© Sergey Misenko

Ildar Abdrazakov

Grammy-Preisträger Ildar Abdrazakov hat sich als einer der international gefragtesten Bässe etabliert. Seit seinem Debüt an der Mailänder Scala mit nur 25 Jahren im Jahr 2001 gastiert er regelmäßig an allen wichtigen Opernhäusern der Welt. Als ebenso gefragter Konzertsänger gastierte er u.a. bei den BBC Proms und in der Carnegie Hall New York, und arbeitet mit den bedeutendsten Dirigenten und Orchestern, wie den Wiener Philharmonikern und dem Chicago Symphony Orchestra, zusammen. Geboren wurde er in Ufa (Russland) und begann seine Schauspielkarriere im Alter von vier Jahren in den Bühnen- und Filmproduktionen seines Vaters. Nach seinem Abschluss an der Staatlichen Kunsthochschule in Ufa wurde er Mitglied an der Baschkirischen Oper und gewann in den späten 1990ern eine Reihe namhafter Gesangswettbewerbe. Seit seinem Debüt an der New Yorker Met in »Don Giovanni« im Jahr 2004 ist er ein Fixstern an diesem renommierten Haus, an der Mailänder Scala ist er ebenso regelmäßig zu Gast wie bei den Salzburger Festspielen, an der Bayerischen Staatsoper, am Mariinski-Theater, an der Pariser Oper, am Londoner Royal Opera House Covent Garden, an der Semperoper, am Liceu Barcelona, am Teatro Real Madrid, an der San Francisco Opera, der Washington National Opera und der Los Angeles Opera. Höhepunkte der letzten Zeit waren die Titelrolle von Verdis »Attila« und Silva (»Ernani«) an der Mailänder Scala, Banquo (»Macbeth«), Figaro (»Le nozze di Figaro«), Assur in Rossinis »Semiramide« und Leporello (»Don Giovanni«) an der New Yorker Met, Philippe II. (französische Fassung »Don Carlos«) und die Titelpartie in »Boris Godunow« an der Pariser Oper. An der Baschkirischen Staatsoper debütierte Ildar Abdrazakov zudem als Opernregisseur mit einer Inszenierung von »Attila«. Ildar Abdrazakov hat seine eigene Stiftung, die gegründet wurde, um junge talentierte Musiker zu unterstützen und zu fördern. Seit 2018 organisiert er jährlich Festivals in Russland und lädt renommierte Sänger zu Konzerten und Meisterkursen ein. Seit 2014 er weiters künstlerische Leiter der Elena Obraszova International Academy of Music in St. Petersburg. An der Wiener Staatsoper sang er Escamillo (»Carmen«), Don Giovanni, Mustafà (»L’italiana in Algeri«), vier Bösewichter (»Les Contes d’Hoffmann«).

Website

Vorstellungen mit Ildar Abdrazakov

27. September 2020
Sonntag
17.00 - 22.00
2 Pausen

Don Carlos (franz.)

Karten bestellen
01. Oktober 2020
Donnerstag
17.30 - 22.30
2 Pausen

Don Carlos (franz.)

Karten bestellen
04. Oktober 2020
Sonntag
17.00 - 22.00
2 Pausen

Don Carlos (franz.)

Karten bestellen
07. Oktober 2020
Mittwoch
17.30 - 22.30
2 Pausen

Don Carlos (franz.)

Karten bestellen
11. Oktober 2020
Sonntag
17.00 - 22.00
2 Pausen

Don Carlos (franz.)

Karten bestellen