Anthony Robin Schneider

ANTHONY ROBIN SCHNEIDER ist ein österreich-neuseeländischer Bass. Er ist Absolvent des Opernstudios der Houston Grand Opera, an der er u.a. als Basilio (Il barbiere di Siviglia) zu hören war. Zuvor studierte er an der Academy of Vocal Arts in Philadelphia, an der er folgende Partien sang: Sarastro, Sparafucile, Archibaldo in Italo Montemezzis L’amore dei tre re, Komtur, Méphistophélès (Faust), Colline, Conte Des Grieux (Manon). In der aktuellen Spielzeit wird er sein Debüt an der Oper Frankfurt geben (als Wirt im Fernen Klang) und als Solist in Beethovens 9. Symphonie mit dem New Zealand Symphony Orchestra. 2018 debütierte er an der Santa Fe Opera als Truffaldino (Ariadne auf Naxos) und sang dort auch noch Baron und Grand Inquisitor in Bernsteins Candide. Im davorliegenden Sommer war er Filene Young Artist an der Wolf Trap Opera, wo er Mesner (Tosca) und Fabrizio (La pietra del paragone) verkörperte. Bei seinem Kanada-Debüt im Jahre 2017 sang er in Händels Messias mit dem Edmonton Symphony Orchestra. Anthony Robin Schneider ist mehrfacher Preisträger und Stipendiat.

Website