© Francesco Squeglia

Serena Malfi

SERENA MALFI studierte Gesang an der Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom und gab 2009 ihr Debüt als Ofelia in La grotta di Trofonio von Antonio Salieri beim Winterthur Festival. Gastengagements führten sie u.a. an das Opernhaus Zürich, die Bayerische Staatsoper, das Teatro Comunale in Florenz, das Teatro dell’Opera in Rom, das Concertgebouw Amsterdam, das Teatro Real in Madrid und die Opéra National de Paris. Ihr Repertoire umfasst u.a. Partien wie Dido (Dido and Aeneas), Dorabella (Così fan tutte), Cherubino (Le nozze di Figaro), Zerlina (Don Giovanni), Annio (La clemenza di Tito), Rosina (Il barbiere di Siviglia) und die Titelpartie in La cenerentola. Zuletzt sang sie u.a. Dorabella, Zerlina und Cherubino an der New Yorker Metropolitan Opera, Rosina am Opernhaus Zürich, Pippo (La gazza ladra) an der Mailänder Scala, Cenerentola in Neapel und Rom, Cherubino beim Glyndebourne Festival. Zukünftige Auftritte führen sie u.a. nach Madrid, New York und London. 2012 gab sie ihr Debüt als Annio (La clemenza di Tito) an der Wiener Staatsoper und sang hier seither noch Cenerentola und Cherubino.

Website

Vorstellungen mit Serena Malfi

30
November 2018
Freitag
19:00 - 22:00
Gioachino Rossini

La cenerentola

Preise S