Lianna Haroutounian

Die armenische Sopranistin LIANNA HAROUTOUNIAN hat sich in wenigen Jahren einen Namen als eine der führenden Verdi- und Puccini-Interpretinnen gemacht. Sie wuchs in Mezamor auf und studierte Klavier und Gesang am Konservatorium in Jerewan und in Paris. Sie erlangte internationale Aufmerksamkeit, als sie 2013 als Elisabetta in Don Carlo am Royal Opera House Covent Garden in London einsprang. Sie sang daraufhin am ROH Hélène in Les Vêpres Siciliennes und Mimì in La Bohème, an der Met, in Zürich und beim Verbier-Festival Elisabetta, an der San Francisco Opera Tosca, am Teatro San Carlo und an der Opera Australia Desdemona. Zuletzt sang sie Leonora in Il trovatore (ROH, Covent Garden), Amelia in Simon Boccanegra (Met), Mimì (Opera Australia), Elisabetta (Staatsoper Berlin und Deutsche Oper Berlin), Desdemona und Aida (Teatro Real in Madrid), Cio-Cio-San (San Francisco Opera, Seattle Opera, Hamburgische Staatsoper), Tosca (Palau de les Arts Valencia). Aktuelle und zukünftige Projekte umfassen unter anderem Nedda (San Francisco Opera), Cio-Cio-San (Gran Teatre del Liceu, Barcelona), Elisabetta (Hamburg), Leonora (Teatro Real), Iolanta (Valencia).

Website

Vorstellungen mit Lianna Haroutounian

06
November 2018
Dienstag
19:30 - 22:15
Giacomo Puccini

Madama Butterfly

Preise A, Abo 4
09
November 2018
Freitag
19:30 - 22:15
Giacomo Puccini

Madama Butterfly

Preise A, Abo 8
11
November 2018
Sonntag
18:30 - 21:15
Giacomo Puccini

Madama Butterfly

Preise A