© Wiener Staatsoper GmbH / Ashley Taylor

Joyce DiDonato

JOYCE DIDONATO wurde in Kansas geboren und studierte an der Wichita State University und der Academy of Vocal Arts, Philadelphia. Sie zählt zu den wichtigsten Vertreterinnen ihres Fachs und gewann 2012 einen Grammy. In der letzten Zeit sang sie Sesto in La clemenza di Tito an der Lyric Opera in Chicago, Elena in La donna del lago, Adalgisa in Norma und Cendrillon an der Metropolitan Opera in New York, Maria Stuarda am Gran Teatre del Liceu in Barcelona, Donna Elvira in Tokio, Romeo in I Capuleti e i Montecchi in Zürich und an der Deutschen Oper Berlin, Charlotte in Werrther am Théâtre des Champs-Elysées und am Royal Opera House Covent Garden in London, Rebecca in Il Templario in Salzburg, Semiramide an der Bayerischen Staatsoper, Ariodante in Paris, Sesto in La Clemenza di Tito in Baden-Baden. Sie ist darüber hinaus auch als Konzertsängerin international bejubelt: so sang sie unter anderem Recitals in Santa Fe, Monte Carlo, Toulouse, London, Amsterdam, Buenos Aires, Rio de Janeiro, Mailand und Aspen. An der Wiener Staatsoper debütierte sie als Rosina in Il barbiere di Siviglia im Jahr 2009 und sang ein Solistenkonzert.

Website