© Barbara Palffy

Alexandre Beuchat

Der in Courtételle (Jura) geborene Bariton ALEXANDRE BEUCHAT absolvierte im Sommer 2016 seinen Master of Arts in Performance an der Hochschule Luzern – Musik bei Barbara Locher. Ein Vorstudium als Violonist, Unterricht bei Wicus Slabbert und Edith Lienbacher sowie Meisterkurse bei Margreet Honig, Klaus Mertens und Ton Koopman ergänzten seine bisherige musikalische Ausbildung. Konzerterfahrung sammelte er als Solist in zahlreichen geistlichen Projekten (u.a. in Werken von Bach, Händel, Haydn, Schütz, Monteverdi und Mozart) sowie an diversen Liederabenden. In der Spielzeit 2015/2016 gehörte der Sänger zum Ensemble des Luzerner Theaters, wo er die Partien von unter anderem Mr. Gedge in Albert Herring und Antonio in Il viaggio a Reims sang. Zuvor gastierte er am Luzerner Theater in der Neuproduktion von Die lustige Witwe sowie in The Boatswain’ s Mate und Prima la musica, poi le parole. September 2016 wurde er als Stipendiat der Czerwenka Stiftung ins Ensemble der Wiener Volksoper engagiert. Dort sang er unter anderem Partien wie Dr. Falke, Pappacoda, Jäger in Rusalka. Er ist Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper.

Website

Vorstellungen mit Alexandre Beuchat

16
September 2018
Sonntag
18:00 - 20:30
Giuseppe Verdi

La traviata

Preise G
20
September 2018
Donnerstag
19:30 - 22:00
Giuseppe Verdi

La traviata

Preise G
23
September 2018
Sonntag
18:00 - 20:30
Giuseppe Verdi

La traviata

Preise G, Abo 22