Ayk Martirossian

AYK MARTIROSSIAN stammt aus Armenien und studierte an der russischen Gnesin Akademie. 1994-1996 war er Solist am Moskauer Neuen Operntheater, 1996-2004 Solist am Bolschoi-Theater. Seine internationale Karriere begannn 1996, nachdem er den Francesco Viñas-Wettbewerb gewonnen hatte, weitere Wettbewerbspreise festigten seinen Ruf in der Opernwelt. Engagements führten ihn u.a. an die Bayerische Staatsoper, die New Yorker Metropolitan Opera, die Hamburgische Staatsoper, an das Teatro La Fenice, die Oper Leipzig, nach Tokio, Palermo, San Francisco, Tel Aviv, Turin, Florenz, Triest, an die Canadian Opera Company. Zu seinen Partien zählen u.a. Zaccaria, Boris Godunow, Pimen, Sparafucile, Großinquisitor, Philipp II., Padre Guardiano, Gremin. An der Wiener Staatsoper debütierte er 1998.