© Lee Jae Cheon

Kimin Kim

Geboren in Seoul, wurde Kimin Kim an der Korea National University of Arts ausgebildet. 2012 wurde er als Solotänzer an das Ballett des Mariinski-Theaters engagiert, 2015 avancierte er zum Principal Dancer. Er tanzte zahlreiche Hauptrollen des klassischen Ballett-Repertoires, aber auch Choreographien von William Forsythe oder Wayne McGregor. Wiederholt trat er beim Rudolf Nureyev International Classical Ballet Festival in Kazan sowie weiteren Ballett Festivals und Galas auf. 2015 feierte er sein Debüt beim American Ballet Theatre als Solor in Natalia Makarovas „La Bayadère”. 2018 tanzte er beim Gastspiel des Wiener Staatsballetts in Tokio den Conrad in Manuel Legris’ „Le Corsaire”.

Auszeichnungen: Erste Preise bei internationalen Ballettwettbewerben in Rom (2008), Seoul (2009) und Varna (2010), Grand Prix beim „Arabesque”-Ballettwettbewerb in Perm (2012) und bei der Youth America Grand Prix International Competition in New York (2012), Prix Benois de la Danse (2016), u.a.

Vorstellungen mit Kimin Kim

17
September 2018
Montag
19:30 - 21:45
Elena Tschernischova nach Jean Coralli, Jules Perrot, Marius Petipa

Giselle

Preise C, Abo 13
10
Mai 2019
Freitag
19:00 - 21:30
Manuel Legris nach Marius Petipa u.a.

Le Corsaire

Preise C
13
Mai 2019
Montag
19:00 - 21:30
Manuel Legris nach Marius Petipa u.a.

Le Corsaire

Preise C, Abo 15