Cookie-Einstellungen

Dieses Tool hilft Ihnen bei der Auswahl und Deaktivierung verschiedener Tags / Tracker / Analysetools, die auf dieser Website verwendet werden.

Essentiell

Funktional
Marketing

InsideOpera

Wie funktioniert ein internationales Opernhaus? Was macht eine Korrepetitorin? Wie kommt eine Neuproduktion zustande? Und wer knüpft eigentlich die Perücken der Sängerinnen und Sänger? Wer solche und ähnliche Fragen hat und nach den richtigen Antworten sucht, ist bei InsideOpera genau richtig. Denn InsideOpera ist der kostenlose Club für alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die einmal einen Blick hinter die Kulissen eines Opernhauses werfen wollen. In wöchentlichen Treffen wird der Staatsopernbetrieb genau unter die Lupe genommen, werden Gespräche mit Künstlerinnen und Mitarbeitern geführt. Was auf dieser Expedition durch das Opernhaus erreicht wird, ist nicht nur ein umfassender, sondern vor allem auch schwellenloser Zugang zum Haus. Es braucht keine Vorbildung, kein Musikstudium, nichts außer Neugierde. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können Woche für Woche ihre Fragen stellen, ihre Themen ansprechen und so die Ausrichtung der Treffen bestimmen. In einer eigenen Podcast-Serie, die von den Teilnehmenden erstellt wird, werden darüber hinaus Eindrücke dieser Reise durch das Opernhaus aufgegriffen und einzelne Themen behandelt. 
Im Lockdown finden die Gespräche online statt – umso einfacher ist die spontane Teilnahme. Einfach unter jugend@wiener-staatsoper.at anmelden und einsteigen! Nächste Runde: Donnerstag 16.00-17.30 Uhr online über zoom!

Ausblick auf unsere nächsten Termine: Donnerstag, 25. November 16:00 Uhr, Jendrik Springer (Musikalischer Assistent von Musikdirektor Philippe Jordan) führt durch die Don Giovanni Partitur.
Donnerstag, 2. Dezember 16:00 Uhr Oberspielleiterin Katharina Strommer im Gespräch.