Ensemblematinee im Mahler-Saal 6

Konzert
Gustav Mahler-Saal

08 April
Sonntag
Keine Pause
Tickets kaufen Preise L in den Kalender übernehmen

Besetzung | 08.04.2018

Solist 1 Maria Nazarova
Solist 2 Manuel Walser
Pianist Eric Melear
 

Inhalt

In dieser Matineen-Reihe bringen Ensemblemitglieder der Wiener Staatsoper Lied- und Arienprogramme zu Gehör, die einen spannenden Blick auf eine weniger bekannte künstlerische Seite der Sänger erlauben. 

Programm:

Vincenzo Bellini | „Or dove fuggo io mai... Ah! Per sempre io ti perdei“ aus I Puritani 

Francesco Cilea | „Ecco, respiro appena... Io son l’umile ancella“ aus Adriana Lecouvreur

Richard Wagner | „Wie Todesahnung... O du, mein holder Abendstern“ aus Tannhäuser

Giacomo Puccini | „Senza mamma“ aus Suor Angelica

Erich Wolfgang Korngold | „Mein Sehnen, mein Wähnen“ aus Die tote Stadt

Arrigo Boito | „L’altra notte in fondo al mare“ aus Mefistofele

W. A. Mozart | „Hai già vinta la causa... Vedrò mentr’io sospiro“ aus Le nozze di Figaro

Giacomo Puccini | „Un bel dí vedremo“ aus Madama Butterfly

Charles Gounod | „Mab, la reine des mensonges“ aus Roméo et Juliette

Umberto Giordano | „La mamma morta“ aus Andrea Chénier

Ruggero Leoncavallo | „Nedda!... Silvio! A quest’ ora? “ aus I pagliacci