Yonghoon Lee

YONGHOON LEE wurde in Südkorea geboren und studierte unter anderem an der Seoul National University und am Mannes College of Music in New York. Er ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe. Yonghoon Lee hat sich in kurzer Zeit international als einer der wichtigen Tenöre seiner Generation etabliert. Er singt an den bedeutenden Opernhäusern, darunter die Metropolitan Opera in New York, das Teatro alla Scala di Milano, die Lyric Opera of Chicago, die Bayerische Staatsoper in München, die Oper Frankfurt, das Royal Opera House Covent Garden in London, die Hamburgische Staatsoper, die Deutsche Oper Berlin, das Opernhaus Zürich und die Semperoper in Dresden. Zuletzt sang er an der Metropolitan Opera Manrico in Il trovatore and Turiddu in Cavalleria rusticana, Turiddu am Royal Opera House Covent Garden in London und an der Pariser Oper, Manrico an der Bayerischen Staatsoper in München; Don José an der Opera Australia, Pollione in Norma an der Dallas Opera; die Titelrolle in Andrea Chénier an der San Francisco Opera. An der Wiener Staatsoper sang Yonghoon Lee Don Carlos und Cavaradossi.