© Marco Borggreve

Yannick Nézet-Séguin

Der Dirigent YANNICK NÉZET-SÉGUIN ist seit 2012 Chefdirigent des Philadelphia Orchestra, seit 2008 Chefdirigent des Rotterdam Philharmonic Orchestra und wurde 2000 Künstlerischer Leiter und Chefdirigent des Orchestre Métropolitain (Montréal). In Europa debütierte er 2004 und wurde bald zu zahlreichen Orchestern eingeladen, so zur Staatskapelle Dresden, zu den Berliner Philharmonikern, zum Bayerischen Radio Symphonie Orchester, zu den Wiener Philharmonikern, zur Accademia Nazionale di Santa Cecilia, zum Royal Stockholm Philharmonic und zum Chamber Orchestra of Europe. Dirigate der letzten Zeit führten ihn unter anderem an das Théâtre des Champs-Elysées (Der fliegende Holländer), die New Yorker Met (Rusalka, La traviata, Don Carlo, Otello), die Opera Philadelphia (Salome), nach Baden-Baden (Entführung), L'Opéra de Montréal (Elektra). Weitere Auftritte führten ihn an die Mailänder Scala, zu den Salzburger Festspielen und an die De Niederlande Opera. An der Wiener Staatsoper debütierte er 2014 und leitete Wagners Der fliegende Holländer sowie Lohengrin.

Website