© Sara Schoengen

Benjamin Bruns

Seinen sängerischen Werdegang begann BENJAMIN BRUNS als Alt-Solist im Knabenchor seiner Heimatstadt Hannover. Noch während des Studiums an der Musikhochschule Hamburg wurde ihm durch das Bremer Theater ein erstes Festengagement angeboten. Dem folgten Ensembleverträge an der Oper Köln sowie der Sächsischen Staatsoper Dresden. Gastspiele führten ihn unter anderem an die Staatsoper Unter den Linden, die Deutsche Oper Berlin, das Teatro Colón, das Staatstheater am Gärtnerplatz und zu den Bayreuther Festspielen. Auch als Oratorien- und Liedsänger genießt Benjamin Bruns einen hervorragenden Ruf und ist somit neben der Oper ebenfalls in den großen Konzertsälen zu Hause. Seit 2010 gehört Benjamin Bruns zum Ensemble der Wiener Staatsoper und sang hier Partien wie Conte d’Almaviva (Il barbiere di Siviglia), Oronte (Alcina), Arturo (Lucia di Lammermoor), Don Basilio (Le nozze di Figaro), Don Ramiro (La cenerentola) Tamino (Die Zauberflöte), Tito (La celemenza di Tito), Jaquino (Fidelio), Ferrando (Così fan tutte), Don Ottavio (Don Giovanni), Évandre (Alceste).

Website

Zukünftige Vorstellungen

18
Juni
Sonntag
Claude Debussy

Pelléas et Mélisande

Tickets kaufen Preise P
20
Juni
Dienstag
Claude Debussy

Pelléas et Mélisande

Tickets kaufen Preise G
24
Juni
Samstag
Claude Debussy

Pelléas et Mélisande

Tickets kaufen Preise G
27
Juni
Dienstag
Claude Debussy

Pelléas et Mélisande

Tickets kaufen Preise G, Abo 3
30
Juni
Freitag
Claude Debussy

Pelléas et Mélisande

Tickets kaufen Preise G