Navigation des aktuellen Bereichs:
Inhalt:

Pollicino

Hans Werner Henze

Hans Werner Henzes Pollicino, nachgerade schon ein populärer Klassiker ist ein ganz besonderes Geschenk an die jungen Besucherinnen und Besucher des Hauses: die 1980 uraufgeführte Märchenoper erlebt ihre Staatsopernaufführungen nämlich auf der großen Bühne des Hauses!

Leicht war unser Leben nicht. Unsere Eltern waren sehr arm und wir alle hatten kaum genug zum Essen. Eines Tages konnte unsere Mama meinen sechs Brüdern und mir nicht anderes vorsetzen als eine alte, gekochte und zerschnittene Stiefelsohle. Scheußlich! Und Papa führte uns in seiner Verzweiflung in den Wald, wo er uns aussetzte. Mir ist es aber durch einen Trick gelungen, heimzufinden und meine Brüder wieder nach Hause zu bringen. Papa ist in der Zwischenzeit zu ein bisschen Geld gekommen und so hatten wir alle etwas zum Essen, wenn auch Papa und Mama in der Zwischenzeit den Großteil alleine verspeist hatten. Dann aber wiederholte sich die Geschichte, und diesmal konnten wir nicht mehr zurückfinden. Da trafen wir die Tiere des Waldes, die uns Mut zusprachen und helfen wollten und die uns zu einer Hütte brachten. Leider war es das Haus des Menschenfressers Fürchterlich, in der er mit seiner hilfsbereiten Frau und seinen sieben Töchtern wohnte. Gemeinsam mit der jüngsten Tochter Clotilde, mit der ich mich rasch anfreundete, dachte ich mir einen Plan aus – und uns allen gelang mitten in der Nacht die Flucht. Wir mussten noch ein weiteres Abenteuer bestehen und einen großen Fluss überqueren, um in die sichere Freiheit zu gelangen. Aber wenn man Mut und Vertrauen hat, wird zuletzt alles gut – und so war es auch!

  • Gerrit Prießnitz | Dirigent
  • René Zisterer | Regie
  • Maria-Elena Amos | Ausstattung
  •  
  • N.N. | Pollicino
  • Hans Peter Kammerer | Pollicinos Vater
  • Caroline Wenborne | Pollicinos Mutter
  • Andreas Hörl | Der Menschenfresser
  • Simina Ivan | Frau des Menschfressers
  • Ulrike Helzel | Uhu
  • Kinder der Opernschule der Wiener Staatsoper | Brüder Pollicinos
  • Kinder der Opernschule der Wiener Staatsoper | Töchter des Menschenfressers
  • Kinder der Opernschule der Wiener Staatsoper | Waldtiere
  • » Video
  • » Bildergalerie

bundestheater.at