Navigation des aktuellen Bereichs:
Inhalt:
  • » nächste Vorstellungen
  • » empfehlen

Christoph Wenzel

Geboren in Wien. Der Absolvent der Ballettschule Willy Fränzl, Ballettschule der Österreichischen Bundestheater (Vladimir Tsukanow), John Cranko Ballettschule (1 Jahr), trat 1988 in das Wiener Staatsopernballett ein und war von 1997 bis 2005 Halbsolist dieses Ensembles. 2008 wurde er zum Halbsolisten des Balletts der Wiener Staatsoper und Volksoper ernannt.

Zu seinem Repertoire zählen Alain und Thomas in Frederick Ashtons „La Fille mal gardée“, Hilarion und Bauernpaar in Elena Tschernischovas „Giselle“, Zigeuner in Elena Tschernischovas „Don Quixote“, Sancho Pansa in Rudolf Nurejews „Don Quixote“, Polnischer Tänzer und der Erzieher des Prinzen in Rudolf Nurejews „Schwanensee“, Blauer Vogel, Pas de quatre, Der Wolf und Cantalabutte in Peter Wrights „Dornröschen“, Teufel und Chinesische Puppe in Juri Grigorowitschs „Der Nußknacker“, China und Italien in Renato Zanellas „Der Nußknacker“, Großvater und Arabischer Tanz in Rudolf Nurejews „Der Nussknacker“, Dugmanta in Rudolf Nurejews „La Bayadère“ (2.Akt), Moderator in Maurice Béjarts „Le Concours“, Pater Lorenzo und Faschingstanz in John Crankos „Romeo und Julia“, Bettlerkönig und Alter Lebemann in Kenneth MacMillans „Manon“, Prinz Philipp von Coburg in Kenneth MacMillans „Mayerling“, Pontevedrinischer Tänzer und Maître d’ in Ronald Hynds „Die lustige Witwe“, Flaut/Thisbe in John Neumeiers „Ein Sommernachtstraum“, Herzog Frederick und Adam in John Neumeiers „Wie es Euch gefällt“, Freiherr van Swieten in Renato Zanellas „Wolfgang Amadé“, Franz und Winter in Renato Zanellas „Aschenbrödel“, Crassus in Renato Zanellas „Spartacus“ (3. Akt), Zettel/Pyramus in Jorma Elos „Ein Sommernachtstraum“, Soldat, Frühling, Herbst und Winter in Vladimir Malakhovs „Verdi-Ballett: Ein Maskenball“, Offizier in Jo Strømgrens „Nussknacker“ sowie Partien in Josef Hassreiters „Die Puppenfee“, Jerome Robbins’ „The Concert“, Rudi van Dantzigs „Letzte Lieder“, Jiří Kyliáns „Sechs Tänze“, Renato Zanellas „Empty Place“, „Sacre“, „Alles Walzer“, „Bolero“ und „Sensi“. Rollenkreationen waren Adjutant des Barons in Zanellas „Der Nußknacker“, Gamnico in Renato Zanellas „Spartacus“, Kadett in Renato Zanellas „Kadettenball“, Schnauz/Wand in Jorma Elos „Ein Sommernachtstraum“, Ludwig XV. in Patrick de Banas „Marie Antoinette“, Gustav Klimt in Antony McDonalds/Ashley Pages „Ein Reigen“.

bundestheater.at