Navigation des aktuellen Bereichs:
Inhalt:
  • » nächste Vorstellungen
  • » empfehlen

Kwangchul Youn

KWANGCHUL YOUN wurde in Korea geboren und erhielt seine Ausbildung an der Chong-Ju Universität sowie in Sofia und Berlin und wurde mit diversen Preisen ausgezeichnet. 1988 gab er sein Debüt in Seoul, sang 1989/1990 an der Koreanischen Staatsoper und kam dann nach Europa. 1994 bis 2004 war er festes Ensem­blemitglied der Staatsoper Unter den Linden, mit der er auch weiterhin verbunden ist und wo er unter anderem in Aida, La Bohème, Don Carlo, Don Giovanni, Elektra, Fidelio, Nozze di Figaro, Die Meistersinger von Nürnberg, Parsifal, Tannhäuser, Tristan und Isolde und Die Zauberflöte zu erleben war. Einladungen folgte er unter anderem an die Opéra National de Paris und das Pariser Théâtre du Châtelet, zur RuhrTriennale, zu den Dresd­ner Musikfestspielen, nach Barcelona, Valencia, zu den Salzburger und Bayreuther Festspielen, zum Ravinia Festival, an die Met. Auch als Konzertsänger ist er international erfolgreich. An der Wiener Staatsoper debütierte Kwangchul Youn 2002 als Figaro in Le nozze di Figaro und war hier außerdem auch als als Leporello, Ramfis, König Heinrich, Gurnemanz (Parsifal), Philippe II., Mé­phistophélès und Sarastro zu erleben.

Rolle an der Wiener Staatsoper in der Spielzeit 2014/2015: Landgraf.

bundestheater.at