Navigation des aktuellen Bereichs:
Inhalt:
Clemens Unterreiner
  • » nächste Vorstellungen
  • » empfehlen

Clemens Unterreiner

CLEMENS UNTERREINER wurde in Wien geboren. Ab 1998 Gesangsstudium bei Hilde Rössel-Majdan, Gottfried Hornik, Helena Lazarska und Wicus Slabbert. Zahlreiche Opern- und Operettenproduktionen sowie Liederabende, Oratorien und Kirchenkonzerte im In- und Ausland. Gastsolist im Großen Saal des Wiener Musikvereins, im Wiener Konzerthaus, Palau de la Musica und anderen internationalen Konzertsälen. Seit 2005 Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper, wo Clemens Unterreiner unter anderem als Sharpless, Faninal, Donner, Harlekin, Melot, Brétigny, Schtschelkalow, Oberpriester des Apollon (Alceste), Happy (La fanciulla del West), Musiklehrer (Ariadne auf Naxos), Schaunard zu hören war. Auch als Gastsolist an der Volksoper Wien konnte er als Papageno oder Sharpless große Erfolge fei­ern. Weitere Engagements führten ihn an die New Yorker Carnegie Hall, ans königliche Opernhaus Kopenhagen, an die Oper Straßburg, zu den Salzburger Festspielen, Opera de Nice, Linzer Landestheater, an die Oper Chur, zu den Sommerfestspielen Heidenheim dem sowie zum Richard Wagner Festival Budapest. 

Rollen an der Wiener Staatsoper 2014/2015: u. a. Happy, Brétigny, Faninal, Falke, Hausknecht/Wächter (Lady Macbeth von Mzensk).



Portrait Clemens Unterreiner


bundestheater.at