Navigation des aktuellen Bereichs:
Inhalt:
Marian Talaba
  • » nächste Vorstellungen
  • » empfehlen

Marian Talaba

MARIAN TALABA wurde 1977 in Cupka/Chernivtsy geboren und studierte in Chernivtsy sowie an der Ukrainischen Musikakade­mie. 2002 gewann er den ersten Preis des International M. Lysen­ko Music Competition. Noch während seines Studiums gab er sein Debüt an der Nationaloper von Kiew. Er sang dort seit 2001 Partien wie Lïkov (Die Zarenbraut), Prinz (Die Liebe zu den drei Orangen), Tybalt (Roméo et Juliette), Beppe (Pagliacci), Pierre Bezukhov (Krieg und Frieden), Kalaf (Turandot), Duca (Rigo­letto), Enzo Grimaldi (La gioconda). Als Konzertsänger tritt er regelmäßig mit dem Kiev Symphony Orchestra auf. Gastauftritte führten ihn in die USA, die Schweiz und nach Deutschland, aktuell war er etwa als Pinkerton beim Savonlinna Opernfesti­val zu erleben. Seit 2004 / 2005 ist Marian Talaba Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper, wo er als Gaston in La traviata debütierte und seither unter anderem als Pinkerton, Sinowi (Lady Macbeth von Mzensk), Narraboth (Salome), Arturo (Lucia di Lammermoor), Cassio (Otello), Is­maele (Nabucco), Tybalt, Grigori (Boris Godunow), Štewa (Jenu˚fa), Flavio (Norma), Hermann (Pique Dame) und Tichon (Kátja Kabanová) zu erleben war. 

Rollen an der Wiener Staatsoper 2014/2015: u.a. Kuska (Chowanschtschina), Ismaele, Sinowi, Aegisth.

bundestheater.at