Navigation des aktuellen Bereichs:
Inhalt:
Pietro Spagnoli

Pietro Spagnoli

Pietro Spagnoli ist weltweit an den wichtigen Festivals und an den großen Opernhäusern regelmäßiger Gast. Sein Repertoire enthält wichtige Partien für Bariton und Bass-Bariton von Mozart, Rossini und Donizetti wie Don Giovanni, Leporello, Figaro und Conte d’Almaviva in (Nozze di Figaro), Don Alfonso, Guglielmo, Figaro in (Il barbiere di Siviglia), Dandini, Rimbaud (Comte Ory), Prosdocimo in (Turco in Italia), Belcore, Dulcamara und Malatesta. Sein Repertoire umfasst auch Rollen wie Orfeo von Monteverdi, Graf in Il matrimonio segreto, Graf Asdrubale und Macrobio in La pietra del paragone, Figaro in Paisiellos Il barbiere di Siviglia, Lescaut in Puccinis Manon Lescaut, Silvio in Pagliacci, sowie Graf in Capriccio. Aktuelle Engagements umfassen Sulpice in La Fille du régiment am ROH Covent Garden und am Teatro Real in Madrid, Dandini und Dulcamara an der New Yorker Metropolitan Opera, Prosdocimo (Il turco in Italia) beim Festival Aix-en-Provence und in Pesaro, Malatesta (Don Pasquale) in Peking, Bartolo (Barbiere di Siviglia) in Brüssel, Don Alfonso in Barcelona, Falstaff in Karlsruhe, Mustafà in L’italiana in Algeri in Florenz und Toulouse. An der Wiener Staatsoper debütierte er 1996 als Leporello und sang hier noch Don Alfonso, Conte d’Almaviva, Don Magnifico, Dulcamara.

bundestheater.at