Navigation des aktuellen Bereichs:
Inhalt:
KS Bo Skovhus
  • » nächste Vorstellungen
  • » empfehlen

KS Bo Skovhus

KS BO SKOVHUS studierte am Musikinstitut Arhus, an der Königlichen Opernakademie in Kopenhagen und in New York. In Wien hat seine Karriere 1988 mit Don Giovanni an der Volksoper begonnen.1997 wurde dem Künstler der Titel eines österreichischen Kammersängers verliehen. Das Opernrepertoire umfasst Partien wie Don Giovanni, Conte d‘Almaviva in Le nozze di Figaro, Alfonso, Graf in Capriccio, der Barbier in Die schweigsame Frau, Mandryka, Wozzeck und Eugen Onegin, Jeletzki, Danilo, Eisenstein, Wolfram, Kurwenal, Amfortas, Beckmesser, Frank und Fritz in Die tote Stadt, die Titelpartie in Reimanns King Lear. Diese und weitere Partien gestaltet er an Häusern wie der Hamburgischen Staatsoper, der Deutschen Oper am Rhein, der Deutschen Oper Berlin, bei den Salzburger Festspielen, an der Staatsoper München, Opéra de Paris, der Lyric Opera Chicago, am Royal Opera House Covent Garden in London, am Teatro Real in Madrid, an der Semperoper Dresden, in Budapest und Brüssel. An der Wiener Staatsoper sang er u.a. Mandryka, Billy Budd, Olivier, Capriccio-Graf, Guglielmo, Dr. Falke, Eisenstein, Rodrigue, Eugen Onegin, Don Giovanni, Wolfram, Kurwenal, Frank und Fritz. ​​

bundestheater.at