Navigation des aktuellen Bereichs:
Inhalt:
KS Neil Shicoff
  • » nächste Vorstellungen
  • » empfehlen

KS Neil Shicoff

KS NEIL SHICOFF wurde in New York geboren und studierte bei seinem Vater, dem gefeierten Kantor Sidney Shicoff, sowie an der Juilliard School of Music. Er debütierte 1975 als Ernani in Cinncinati. Ein Jahr später war er bereits an der New Yorker Metropolitan Opera als Rinuccio (Gianni Schicchi) zu hören und singt seitdem an allen berühmten Opernhäusern der Welt, wie: Mailänder Scala, Lyric Opera Chicago, Zürcher Opernhaus, Grand Théâtre de Genève, Deutsche Oper Berlin, Bayerische Staatsoper München, Hamburgische Staatsoper, Opéra National de Paris, Royal Opera House Covent Garden London, Gran Teatre del Liceu Barcelona und bei den Salzburger Festspielen. An der Wiener Staatsoper debütierte Neil Shoicoff 1979 als Duca (Rigoletto) und hat hier seither alle seine berühmten Rollen gesungen: Don José, Rodolfo, Ed­gardo, Pinkerton, Cavaradossi, Lenski, Eléazar (La Juive), Idomeneo, Captain Vere (Billy Budd), Roméo, Des Grieux, Canio, Hermann, die Titelrollen in Werther, Don Carlo, Ernani, Les Con­tes d’Hoffmann und Peter Grimes. 1998 wurde Neil Shicoff Österreichischer Kammersänger, 2003 Ehrenmitglied der Wiener Staatsoper. Rollen an der Wiener Staatsoper in der Spielzeit 2014/2015: Eléazar sowie bei der Gala Neil Shicoff – 40 Jahre Bühne.

Rollen an der Wiener Staatsoper in der Spielzeit 2014/2015: Eléazar sowie bei der Gala Neil Shicoff – 40 Jahre Bühne.

bundestheater.at