Navigation des aktuellen Bereichs:
Inhalt:
  • » nächste Vorstellungen
  • » empfehlen

Sylvia Schwartz

Sylvia Schwartz erhielt ihre Ausbildung an der Escuela Superior de Canto in Madrid und an der Berliner Hochschule für Musik Hanns Eisler und debütierte bereits im darauffolgenden Jahr an der Mailänder Scala als Zerlina (Don Giovanni). 2005 wurde sie Ensemblemitglied an der Deutschen Staatsoper Berlin, wo sie unter anderem als Susanna (Le nozze di Figaro), Pamina (Die Zauberflöte), Zerlina (Don Giovanni), Sophie (Der Rosenkavalier), Nannetta (Falstaff) und Oscar (Un ballo in maschera) zu hören war. Weitere Auftritte führten Sylvia Schwartz an die Bayerische Staatsoper München, das Edinburgh Festival, das Bolschoi-Theater, zum Maggio Musicale Fiorentino, nach Baden-Baden, nach Verbier oder an das Théâtre du Châtelet in Paris. Aktuelle und künftige Auftritte führen die Sängerin unter anderem nach Berlin, Florenz, Düsseldorf, Oslo, zu den Salzburger Festspielen, ans Concertgebouw Amsterdam, in die Wigmore Hall London.

Seit der Saison 2010/2011 ist Sylvia Schwartz Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper und sang am Haus am Ring unter anderem Susanna, Nannetta, Adina, Zerlina, Pamina, Sophie (Rosenkavalier).

Rollen an der Wiener Staatsoper in der Spielzeit 2013/2014: u. a. Adina, Clorinda (La cenerentola), Despina.

bundestheater.at