Navigation des aktuellen Bereichs:
Inhalt:
  • » nächste Vorstellungen
  • » empfehlen

SONDRA RADVANOVSKY

Die amerikanische Sopranistin SONDRA RADVANOVSKY ist ein gerne gesehener Gast auf allen wichtigen Bühnen des internati­onalen Operngeschehens. So sang und singt sie unter anderem am Royal Opera House Covent Garden, der Pariser Oper, der Mailänder Scala, der Lyric Opera in Chicago, der San Francisco Opera sowie an vielen anderen bedeutenden Opern- und Kon­zerthäusern. Ein für Sondra Radvanovsky besonders wichtiges Haus ist die New Yorker Metropolitan Opera, wo sie ihre inter­nationale Karriere begann und in der Titelrolle von Luisa Miller und als Antonia in Les Contes d’Hoffmann ihren Durchbruch erlebte. Seither gestaltet sie, ne­ben Werken von Mozart über Gounod bis Tschaikowski, vor allem auch die großen Partien des italienischen Fachs und war in letzter Zeit etwa als Aida, Leonora (Il trovatore), Tosca, Lucrezia Borgia, Suor Angelica, Elvira (Ernani), Elisabetta (Don Carlo), Roxane (Cyrano de Bergerac), Amelia (Un ballo in maschera), Manon Lescaut, Norma oder Elena (I vespri siciliani) zu erle­ben. Die Sängerin ist auch als Konzertsängerin weltweit gefragt. An der Wiener Staatsoper debü­tierte Sondra Radvanovsky im Jahr 2006 als Elena in I vespri siciliani und sang hier auch Amelia (Un ballo in maschera). 

Rolle an der Wiener Staatsoper 2013/2014: Amelia (Un ballo in maschera).

Rolle an der Wiener Staatsoper 2014/2015: Aida.

bundestheater.at