Navigation des aktuellen Bereichs:
Inhalt:
Matthew Polenzani

Matthew Polenzani

Der Tenor MATTHEW POLENZANI ist Träger des Richard Tucker Award 2004. Er singt regelmäßig an den großen internationalen Opernhäusern, darunter die Metropolitan Opera in New York, das Royal Opera House Covent Garden in London, die Mailänder Scala, die Lyric Opera in Chicago, die Deutsche Oper Berlin, die San Francisco Opera, die Los Angeles Opera, die Pariser Oper, weiters trat er bei wichtigen Festivals wie bei den Salzburger Festspielen auf. Zuletzt sang er in London in Idomeneo, in New York in Les Contes d’Hoffmann, in München in der Zauberflöte und in Zürich in La traviata. An der New Yorker Metropolitan Opera, an der er mehr als 300mal aufgetreten ist, sang Matthew Polenzani in zahlreichen Opernwerken, etwa in L’elisir d’amore, La traviata, Die Zauberflöte, Salome, Don Pasquale, Don Giovanni, Roméo et Juliette, Così fan tutte, Falstaff, Die Meistersinger von Nürnberg. An der Wiener Staatsoper debütierte der amerikanische Tenor 2006 als Nemorino in L‘elisir d‘amore und sang auch noch Duca in Rigoletto, Edgardo in Lucia di Lammermoor, Don Ottavio in Don Giovanni sowie Tamino in Die Zauberflöte.

bundestheater.at