Navigation des aktuellen Bereichs:
Inhalt:
  • » nächste Vorstellungen
  • » empfehlen

Janusz Monarcha

JANUSZ MONARCHA wurde in Polen geboren, studierte an der Musikhochschule in Breslau, war Preisträger mehrerer Wettbe­werbe und erhielt sein erstes Engagement am Breslauer Opern­haus. 1986 kam er an die Wiener Kammeroper, ein Jahr später war Janusz Monarcha bereits Ensemblemitglied der Volksoper. Gastspiele führten ihn nach Frankreich, Monte Carlo, Ungarn und in die USA. Seit 1991 ist er Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper und sang hier u. a. Fasolt (Das Rheingold), Ober­priester (Hérodiade), König (Aida), Pope (Lady Macbeth von Mzensk), Lord Valton (I puritani), Il Commendatore (Don Giovanni), Albert (La Juive), Da­land (Fliegende Holländer), Geronte (Manon Lescaut), Colas (Bastien und Bastienne), Colline, Basilio (Il barbiere di Siviglia), Kardinal Alfonso (Gesualdo), Oberpriester (Nabucco), Dorf­richter (Jenu˚fa), Bailli (Werther), Angelotti (Tosca), Reinmar von Zweter (Tannhäuser), Vanuzzi (Schweigsame Frau), Warlaam (Boris Godunow), Mönch (Don Carlo), Rocco (Fidelio), Pistola (Falstaff)

Rollen an der Wiener Staatsoper 2014/2015 u. a.: Pfarrer/Dachs (Schlaues Füchslein), Schmidt (Andrea Chénier), Albert (La Juive), Pope (Lady Macbeth von Mzensk), Pfleger des Orest, 2. Gralsritter, Oberpriester des Baal.

bundestheater.at